icon recherche
Gesellschaft

Organisatoren: Seit umweltfreundlich!

Denkt Sie bei der Organisation Ihrer Veranstaltungen noch ökologischer! Die Berater von "Green Events" unterstützt Euch dabei - und stellen sich vor.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 01/10/2019 | 370 Ansichten

Seid Ihr ein Verband, eine Gemeinde, eine Gewerkschaft, ein Verein, ein regionales Tourismusbüro, ein Naturpark oder ein Veranstalter? Seid verantwortlich für Eure Umwelt!
Das Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung hat das Projekt “Green Events” gestartet.

  • Worum geht es dabei? Es geht darum, nachhaltige und umweltfreundliche Kriterien zu berücksichtigen, das Bewusstsein der Besucher zu schärfen und von einem guten Image zu profitieren.
    Dabei unterstützen Euch die Berater von “Green Events” bei der Planung Eurer Veranstaltungen, um sicherzustellen, dass die Auswirkungen auf Umwelt und Klima positiv sind. Schließlich wurde ein Green Events-Logo entworfen, damit der Eventmanager sein Engagement nach außen zeigen kann. Wenn Ihr Fragen habt, zögert nicht, die Website zu besuchen. Sie ist sehr informativ.
  • Was sind die Kriterien? Um sein Engagement nachzuweisen, muss der Organisator das Logo von Green Events auf den verteilten Dokumenten anbringen. “Eine Checkliste mit mehr als 50 ökologisch verantwortlichen Kriterien – von denen einige obligatorisch sind – wird als Leitfaden dienen”, erklärt Romaine Stracks, eine Beraterin von Green Events. Um es zu erhalten, muss ein Dokument aus 8 Kategorien in den folgenden Bereichen ausfüllt werden: Kommunikation und Marketing, Dekoration und Ausstattung, Mobilität, Lebensmittel und Getränke, Abfall, Wasser und Abwasser, Energie und schließlich Umweltengagement. Das entsprechende Dokument gibt es hier als Download.
© Copyright 2017 Fohl Noah, All Rights Reserved

 

  • Wie erhalte ich einen Zuschuss? Ein Organisator muss alle obligatorischen Kriterien für eine bestimmte Veranstaltung erfüllen, unterzeichnet eine Verpflichtungserklärung und erhält das Logo und einen Zuschuss vom Ministerium. Es sei darauf hingewiesen, dass Organisatoren, die nicht alle obligatorischen Kriterien der Checkliste erfüllen, aber auf dem richtigen Weg sind, das Logo “MIR ENGAGEIEREN EIS” erhalten können, um sie zu unterstützen, ihre Veranstaltung nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten.
  • Ein Beispiel gefällig? Der Verantwortliche einer Veranstaltung benötigt Lebensmittel für seine Veranstaltung. Dazu gehört auch die Verpflichtung, biologische und lokale Produkte sowie vegetarische oder vegane Gerichte anzubieten. Ebenso gibt es auch wichtige Kriterien für die Abfallvermeidung.
    Der Verantwortliche muss auch sicherstellen, dass Geschirr oder Mehrwegflaschen für Speisen und Getränke verwendet werden. Darüber hinaus ist die getrennte Sammlung und – wenn möglich – Behandlung von unvermeidbaren Abfällen sehr wichtig.

Veranstalter, ihr seid gefragt!

Wer sind Ihre Ansprechpartner?
3 Berater von Oekozenter Pafendall ASBL bzw. SuperDrecksKëscht.

Oekozenter Pafendall
Isabelle Schummers oder Véronique Linden – Tel. 43 90 30 22 – Tel. 43 90 30 44 – emweltberodung@oeko.lu

SuperDrecksKëscht
Romaine Stracks – Tel. 48 82 16 238 GSM: 621 19 18 18 64- romaine.stracks@sdk.lueid

Conférence de presse SuperDrecksKëscht à l’Oekozenter Pafendall le 18 Septembre 2019

 

PR-Bericht von SuperdrecksKescht

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu