icon recherche
Gesellschaft

Preise für Bauland weiter gestiegen

Die Baulandpreise in Rheinland-Pfalz sind auch im Jahr 2008 weiter gestiegen. Trotz zurückgehender Verkäufe erhöhte sich der Quadratmeterpreis.

Veröffentlicht par KaptanListe die 10/07/2009 | 2.364 Ansichten

Preise für Bauland weiter gestiegen

Die Baulandpreise in Rheinland-Pfalz sind auch im Jahr 2008 weiter gestiegen. Trotz zurückgehender Verkäufe erhöhte sich nach Angaben des Statistischen Landesamtes der Quadratmeterpreis um 4,9 Prozent auf durchschnittlich 107 Euro. Der Kaufwert wird wesentlich von der Bevölkerungsdichte und der wirtschaftlichen Attraktivität einer Region bestimmt. Baureifes Land war in der Stadt Mainz mit 322 Euro pro Quadratmeter am teuersten, es folgten die Städte Speyer (295 Euro) und Koblenz (244 Euro). Am günstigsten konnte baureifes Land in den Landkreisen Vulkaneifel (31 Euro), Birkenfeld (33 Euro) und Altenkirchen (39 Euro) erworben werden. Für die kreisfreien Städte errechnete sich ein durchschnittlicher Kaufwert von 223 Euro, für die Landkreise von 86 Euro. Zur Übersichtskarte geht es hier.

pic

Im Jahr 2008 wechselten 5.135 unbebaute Grundstücke den Eigentümer, das waren 7 Prozent weniger als im Vorjahr. Gegenüber dem Jahr 2003 hat sich die Zahl der Kauffälle mehr als halbiert. Ein möglicher Grund für den Rückgang der Grundstücksverkäufe dürfte die sinkende Nachfrage nach neuen Wohngebäuden sein, die sich auch in deutlich geringeren Baugenehmigungszahlen zeigt. Die Mehrzahl der Kauffälle betrafen baureifes Land (86 Prozent). 10,5 Prozent der Verkäufe entfielen auf Industrieland, der Rest auf Rohbauland und Land für Verkehrszwecke.

Link zu den einzelnen Baulandpreisen

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet