icon recherche
Gesellschaft

Rauchverbot in Luxemburg

Auch in Cafés und Discotheken in Luxemburg könnten Zigaretten bald der Vergangenheit angehören. Gesundheitsminister Mars di Bartolomeo fordert eine starke Ausweitung des Rauchverbots.

Veröffentlicht par KaptanListe die 24/11/2009 | 3.073 Ansichten

Rauchverbot in Luxemburg

Gesundheitsminister Mars di Bartolomeo hat sich zum Ziel gesetzt, dass das Rauchverbot demnächst von den Restaurants auch auf Bars, Cafés und auf Diskotheken ausgeweitet wird. Das gab er auf einer Pressekonferenz zum Thema Drogenbekämpfung im Großherzogtum bekannt.

Für Restaurants gilt bereits seit einigen Jahren Rauchverbot. Mars di Bartolomeo sagte bei einer Pressekonferenz , dass die neuen Massnahmen, im Kampf gegen das Rauchen Anfang 2010 in Angriff genommen werden. „Im Regierungsprogramm für diese Legislaturperiode ist klar festgehalten, dass die Nichtraucher besser geschützt werden sollen“,so der Gesundheitsminister.
„Man ist es von mir gewohnt, dass ich meine Vorhaben in die Tat umsetze”, ließ er weiter verlauten und gab seinen Forderungen damit enormen Nachdruck.

Di Bartolomeo wies darauf hin, dass seit der Einführung des Rauchverbotes an öffentlichen Orten im Jahr 2004 der Prozentsatz der Raucher in der Luxemburger Bevölkerung beträchtlich gesunken sei.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet