icon recherche
Gesellschaft

Sicher einkaufen am “Black Friday” und “Cyber Monday”

Ende des Jahres steigt die Anzahl der Internetbetrüger enorm. Experten für Online-Sicherheit und Verbraucherschutz erklären, wie man sich schützen kann.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 26/11/2019 | 251 Ansichten

Black Friday und Cyber Monday ziehen leider auch massiv Betrüger auf den Plan.

Diesen Freitag, den 29.11., findet der „Black-Friday“ statt.
Es ist eines der größten Shopping-Events des Jahres, an denen Online-Händler, aber nicht nur, mit attraktiven und für viele unwiderstehlichen Angeboten locken. Doch Vorsicht beim Shoppen ist geboten.

Allein folgende Zahl lässt aufhorchen: Beachtliche 74 % aller in den ersten 6 Monaten dieses Jahres vom Europäischen Verbraucherzentrum Luxemburg im Rahmen des CEC-Netzwerkes (ECC-Net) bearbeiteten Fälle betrafen den E-Commerce.

Relevanter Artikel: Neue Regeln für Onlineshopping mit Kreditkarte

Vor diesem Hintergrund gibt das CEC Luxembourg folgende Tipps für Verbraucherinnen und Verbraucher zum sicheren Online-Einkauf:

  • Recherchieren Sie auf Suchmaschinen und in Internetforen nach vor allem positiven Erfahrungsberichten über den Onlinehändler.
  • Auf der Internetseite des Verkäufers sollten dessen Identität und eine Postadresse klar erkennbar sein; die Angabe einer E-Mailadresse oder Telefonnummer ist nicht ausreichend.
  • Bis auf wenige Ausnahmen besteht beim Online-Shopping ein 14-tägiges Widerrufsrecht in der ganzen EU.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Online-Anbieter über eine gesicherte Internetseite zur Zahlungsabwicklung verfügt (https://), damit Ihre Daten sicher übertragen werden.
  • Verwenden Sie sichere Zahlungsmethoden (z. B. Kreditkarte oder Rechnung statt Vorkasse)
  • Informieren Sie sich bereits vor Abschluss des Kaufvertrags im Internet über vergleichbare Angebote bei anderen Online-Händlern, um böse Überraschungen zu vermeiden. Prüfen Sie, ob der Preis die Mehrwertsteuer, alle Gebühren und die Versandkosten enthält. Wenn Sie etwas außerhalb der Europäischen Union bestellen, können Zollgebühren und andere Abgaben den Preis erhöhen.

Gleiches gilt im Übrigen für den Cyber Monday, der auf den Black Friday folgt.

Das CEC Luxembourg ist Teil des Netzwerkes der Europäischen Verbraucherzentren in der EU sowie in Island und Norwegen.

Sie können das CEC Luxembourg bei Fragen zum europäischen Verbraucherschutz oder zu grenzüberschreitenden Verbraucherstreitigkeiten wie folgt erreichen: 2A, rue Kalchesbrück, L-1852 Luxembourg – Tel: +352 26 84 64-1 – Fax: +352 26 84 57 61, e-Mail: info@cecluxembourg.lu.

Bevor man am Black Friday oder Cyber Monday blindlinks zuschlägt, sobald man ein scheinbar gutes Angebot entdeckt hat, sollte man sich die Webseite also genauer ansehen!

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet