icon recherche
Gesellschaft

Tour de France ohne Trier aber mit Luxemburg

Am Dienstag wurde die Strecke für die Tour de France vorgestellt. Auch Trier hatte sich beworben.

Veröffentlicht par KaptanListe die 19/10/2016 | 1.494 Ansichten

Trier hatte sich zusammen mit der französischen Partnerstadt Metz als Etappenort der Tour de France 2017 beworben und sich durch die grenzüberschreitenden Doppelbewerbung der beiden geschichtsträchtigen Städte eine Zusage erfofft.

Leider konnte der Veranstalter dem nicht nachkommen.
“Die festgelegte Strecke hat uns leider nicht erlaubt, die Kandidatur von Trier zu berücksichtigen, und wir teilen Ihnen dies mit Bedauern mit. Wir hoffen stark, dass Ihre Verbundenheit zur Tour de France und Ihr Wunsch, sie in einem kommenden Jahr zu empfangen, trotzdem nicht abgenommen haben”, hieß es in einer Mitteilung, die der Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, vorab an Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe geschickt hatte.

Starten wird die Tour de France im kommenden Jahr in Düsseldorf.
Von der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt geht es dann nach Belgien.
Nach Lüttich und Verviers wird die Tour übers französische Longwy auch nach Luxemburg führen, wo die dritte Etappe in Mondorf-les-Bains starten wird.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet