icon recherche
Gesellschaft

Tragischer Unfall auf A1 in Luxemburg

Am Donnerstagmorgen ist es auf der A1 in Höhe Cargocenter/Sennigerberg zu einem tragischen Unfall gekommen. Die Fahrbahn in Richtung Trier war für Stunden voll gesperrt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 26/02/2015 | 3.362 Ansichten

Am Donnerstagmorgen ist es auf der A1 in Luxemburg in Fahrtrichtung Trier zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein Mann war gegen acht Uhr zwischen den Ausfahrten Senningerberg und Cargo Center aus seinem Auto ausgestiegen, weil es eine Panne hatte.
Der Fahrer eines Lastwagens konnte dem 36-Jährigen nicht mehr ausweichen und erfasste ihn.

Der Luxemburger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Autobahn in Richtung Trier musste stundenlang für den Verkehr gesperrt werden und konnte erst mittags wieder freigegeben werden.
Am Morgern kam es durch Gaffer auch in Richtung Luxemburg zu Verkehrsbehinderungen.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Spurensicherung seitens des Mess- und Erkennungsdienstes an.

Foto: Polizei
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet