logo site
icon recherche
Gesellschaft

Trierer Weihnachtsmarkt nur mit 2G?

Die Entscheidung, nur Geimpfte und Genesene auf den beliebten Weihnachtsmarkt zu lassen, hat eine kontroverse Diskussion ausgelöst - zumal es sich um eine Outdoor-Veranstaltung handelt.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 16/09/2021 | 342 Ansichten

Quelle: Trierer Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Trier soll in diesem Jahr stattfinden.
Das hat die Arbeitsgemeinschaft Trierer Weihnachtsmarkt auf ihrer Facebook-Seite bestätigt, nachdem zuvor bereits der Trierische Volksfreund darüber berichtet hatte.

Die Veranstalter haben entschieden, dass der Weihnachtsmarkt in Trier nach derzeitigem Stand nach der “2G-Regel” stattfinden soll.
Das heißt, es hätten dann nur Geimpfte (vollständiger Impfschutz + 14 Tage) oder Genese (mit Bescheinigung vom Gesundheitsamt oder Arzt maximal 6 Monate alt) Zutritt.
Kinder bis einschließlich 11 Jahre sowie Schülerinnen und Schüler sind laut der Corona-Verordnung des Landes von dieser Zugangsregel ausgenommen.

Zutritt sollte auch für Getestete möglich sein

In den sozialen Medien hat diese Entscheidung bereits für eine hitzige Debatte gesorgt.
Vielen Lesern geht die neue Regel zu weit, besonders, da der Weihnachtsmarkt draussen ist.
Viele Geimpfte zeigen sich solidarisch und sind der Meinung, man sollte ungeimpfte Personen auch mit aktuellem Test Zutritt gewähren. Dieser könne ja auch offizieller Art sein, also kein reiner Selbsttest.

Andere User stellen die Frage der Kontrolle, die sich als äußerst schwer gestalten würde.

Veranstalter hätte gerne gar keine Zugangsregeln

Die Veranstalter betonen, sie hätten gerne eine Regelung wie in Hessen, wo es keine Zugangsregeln mehr für Weihnachtsmärkte in diesem Jahr geben soll.

Allerdings ist auch zu erwähnen, dass es bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes noch einige Wochen sind.
Bis dahin fließe noch eine Menge Wasser die Mosel runter, so ein Kommentar auf Facebook.

Der Weihnachtsmarkt in Trier findet vom 19.11. bis 22.12.2021 statt.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet