logo site
icon recherche
Gesellschaft

Und das reichste Land der Welt ist… Luxemburg

Unter Berücksichtigung der Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF) zum Pro-Kopf-BIP liegt Luxemburg weit vor seinen Nachbarn an der Spitze der reichsten Staaten der Welt.

Veröffentlicht par AymericHenniaux die 10/08/2022 | 2.127 Ansichten

Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP), das auf 140 694 US-Dollar pro Kopf geschätzt wird, führt Luxemburg die Rangliste des IWF an. Das Großherzogtum liegt damit vor Singapur (131.580 US-Dollar) und Irland (124.596 US-Dollar).

Nicht wirklich eine Überraschung

Allerdings ist es Luxemburg gewohnt, in dieser Rangliste, die von der Zeitschrift Global Finance erstellt wird und sich auf Daten des IWF stützt, auf den allerbesten Plätzen zu landen. So lag das Land 2019 mit einem Pro-Kopf-BIP von 108.081 US-Dollar bereits auf dem dritten Platz.

Noch besser: Im vergangenen Jahr hatte Luxemburg mit einem geschätzten Pro-Kopf-BIP von 131 300 US-Dollar bereits den ersten Platz auf dem Siegertreppchen belegt. Die Zahl ist also in nur einem Jahr um fast 10.000 US-Dollar gestiegen.

Luxemburg, ein Sonderfall

Zur Erinnerung: Das Bruttoinlandsprodukt ist die Summe des Wohlstands, der von einem Land in einem bestimmten Jahr erwirtschaftet wird. Wenn man nur das BIP berücksichtigt, sind die USA nach wie vor die stärkste Volkswirtschaft der Welt.

Um diese Rangliste zu erstellen, stützte sich Global Finance auf das Pro-Kopf-BIP, einen der genauesten Indikatoren für den wirtschaftlichen Entwicklungsstand eines Staates. Und wenn man sich für das Pro-Kopf-BIP interessiert, d. h. den gesamten in einem Land erwirtschafteten Wohlstand geteilt durch die Anzahl der Einwohner dieses Landes, dann sieht die Sache ganz anders aus.

Und das aus gutem Grund: Luxemburg ist mit seinen mehr als 210 000 Grenzgängern, die jeden Tag die Grenze überqueren, um dort zu arbeiten, ein Sonderfall. Obwohl sie für das Großherzogtum arbeiten und Wohlstand produzieren, werden sie bei der Berechnung des Pro-Kopf-BIP nicht berücksichtigt (da sie nicht vor Ort wohnen). Die Berechnung basiert daher nur auf den rund 645.000 Einwohnern, was zwangsläufig zu sehr guten Ergebnissen führt.

Deutschland, Belgien und Frankreich weiter hinten in der Rangliste

Rund um Luxemburg sehen sich Franzosen, Belgier und Deutsche weniger gut aufgestellt und befinden sich unter den ersten 30 Plätzen.

Von den Nachbarn des Großherzogtums schneidet Deutschland mit Platz 19 am besten ab, was einem Pro-Kopf-BIP von 63 271 US-Dollar entspricht. Drei Plätze weiter hinten liegt Belgien (22.) mit einem Pro-Kopf-BIP von 61 587 US-Dollar und auf Platz 26 Frankreich mit 56 036 US-Dollar. Portugal belegt mit 40.805 US-Dollar den 45. Platz.

Den letzten Platz belegt Burundi mit einem Pro-Kopf-BIP von 856 US-Dollar, direkt hinter dem Südsudan und der Zentralafrikanischen Republik.

Die Grenzgaenger sind auf Instagram :

Einmal in der Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet