icon recherche
Gesellschaft

Unermesslicher Schaden durch Hagel

Das Unwetter der vergangenen Woche hat einen enormen Schaden angerichtet. Alleine in der Gemeinde Veldenz im Kreis Bernkastel-Wittlich gehen Experten von rund 30 Millionen Euro aus.

Veröffentlicht par KaptanListe die 29/08/2011 | 2.872 Ansichten

Nach dem heftigen Unwetter in der Moselgemeinde Veldenz am vergangenen Freitag schätzt Ortsbürgermeister Norbert Sproß den Schaden auf mindestens 30 Millionen Euro.

Die Dächer von 300 bis 350 Häusern seien am Freitag vom Hagel durchschlagen worden, sagte Sproß (Freie Wählergruppe) am Montag in Veldenz (Kreis Bernkastel-Wittlich).
Hinzu kämen total beschädigte Autos und Wasserschäden in den Häusern.
Es werde mindestens ein halbes Jahr dauern, bis die Schäden repariert seien.
Die Hagelgeschosse seien so groß wie kleine Pflastersteine gewesen.

Die Löcher in den Dächern seien zunächst notdürftig mit Planen abgesichert worden.

In den Weinbergen rund um den Mittelmosel-Ort sei etwa die Hälfte der Weinernte zerstört worden, sagte Sproß.
Wie hoch der Schaden genau ist, könne noch nicht beziffert werden.
Winzer aus Kröv rechnen teilweise mit bis zu 70% kaputte Trauben in den flachen Lagen.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet