icon recherche
Gesellschaft

Verbraucherschützer fordern Gesetz gegen Abofallen im Netz

Verbraucherschützer haben einen besseren gesetzlichen Schutz gegen Abofallen im Internet gefordert.

Veröffentlicht par KaptanListe die 03/08/2009 | 2.372 Ansichten

Verbraucherschützer fordern Gesetz gegen Abofallen im Netz

Verbraucherschützer haben einen besseren gesetzlichen Schutz gegen Abofallen im Internet gefordert. Wenn im Internet für einen Dienst Kosten anfallen, sollten die Nutzer das immer separat bestätigen müssen, forderte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in Berlin.Der vzbv monierte Internetseiten, die auf den ersten Blick kostenlos etwa Kochrezpete oder Hausaufgabenhilfen anbieten, auf denen die Nutzer dann aber ein teures Abonnement abschließen. “Viele Verbraucher rechnen nicht damit, für Dienste zahlen zu müssen, die es im Internet im Normalfall kostenlos gibt.” In Frankreich beispielsweise gebe es dieses Problem nicht – denn dort sei die Preistransparenz gesetzlich vorgeschrieben.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet