icon recherche
Gesellschaft

Verkauf des Hunsrückairport Hahn startet

Viele Urlauber und Geschäftsreisende aus der Großregion fliegen regelmässig vom Flughafen Frankfurt Hahn. Jetzt geht es um die Zukunft des Airports.

Veröffentlicht par KaptanListe die 30/03/2015 | 1.269 Ansichten

Heutet startet der Verkauf für den Hunsrückflughafen (Frankfurt) Hahn.

Dafür hat die rheinland-pfälzische Landesregierung Anzeigen in großen Tageszeitungen und im europäischen Amtsblatt veröffentlicht in denen Interessenten über das Verkaufsverfahren informiert werden.

Dieses Vorgehen hatte das rheinland-pfälzische Kabinett am Dienstag in Mainz beschlossen.

Demnach sollen dann Bieter ihre Konzepte für den Hunsrück-Flughafen vorstellen.
Infrastrukturminister Lewentz sagte, der Hahn habe neben einer 24-Stunden-Flugerlaubnis auch eine gute Verkehrsanbindung zu bieten.

Der Flughafen Hahn befindet sich zu über 80 Prozent im Eigentum von Rheinland-Pfalz, die Landesregierung möchte den Airport verkaufen, weil ab 2024 keine staatlichen Zuschüsse mehr für den Flughafen fließen dürfen.
Im vergangenen Jahr machte der Flughafen Hahn rund 40 Millionen Euro Verlust.
Der Airport kämpft massiv mit der Abwanderung von Kunden.
Zuletzt hatte die chinesische Fracht-Airline Yangtze River Express angekündigt, ihre Flieger nach Süddeutschland abzuziehen.
 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet