icon recherche
Gesellschaft

Wie kommt man zur Schueberfouer?

Die Schueberfouer ist definitiv einen Besuch wert -doch wie kommt man am besten hin?

Veröffentlicht par KaptanListe die 27/08/2018 | 1.163 Ansichten

Die Stadt Luxemburg empfiehlt den besuchern der Schueberfouer, die P+R-Parkplätze, von wo aus kostenlose Shuttles abfahren, die Straßenbahn, ebenfalls kostenlos, und die Buslinien 37 und 39 zu benutzen.

Beachten Sie, dass die Shuttles alle zehn Minuten zwischen P+R Bouillon, Luxembourg-Süd, Kockelscheuer und dem Glacis-Feld verkehren.
Anreise zum Schüb’ mit dem Auto + Shuttlebus

Drei P+Rs werden von Shuttles bedient:

  • P+R Bouillon (2.442 freie Plätze 24/7)
  • P+R Luxemburg-Süd (831 freie Plätze 24/7)
  • Stadionparkplatz (400 kostenpflichtige Parkplätze)

Die Straßenbahn hält zudem bei folgenden Parkplätzen:

  • Auchan (2.500 teilweise kostenpflichtige Plätze)
  • Luxexpo (1.353 Plätze)
  • Coque 1 (244 Plätze) und Coquw 2 (50 Plätze)
  • Place de l’Europe (600 kostenpflichtige Plätze). Hier wird die Haltestelle Philharmonie/Mudam sein
  • Trois Glands (250 kostenpflichtige Plätze)

Die Straßenbahn fährt von Sonntag bis Donnerstag von 10 Minuten bis Mitternacht und von 15 Minuten bis 13:30 Uhr und von Freitag und Samstag bis 14:30 Uhr.

Linie 18 startet von:

    P+R Kockelscheuer (554 freie Plätze 24/7)
    Konrad Adenauer (415 zahlende Plätze Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr).

Die Linie 18 fährt für die Dauer der Schouer häufiger und ist von Sonntag bis Donnerstag bis 1.17 Uhr und freitags und samstags bis 2.17 Uhr in Richtung P+R Kockelsheuer-Luxexpo in Betrieb. Die Zeiten sind in umgekehrter Richtung im Wesentlichen gleich.

Der Verkéirsverbond hat mitgeteilt, dass die Verfügbarkeiten der freien Plätze direkt auf dem Cityapp oder auf parking.vdl.lu verfügbar sind.

Auch der Schuman-Kreisverkehr ist für die Dauer der Messe geschlossen.

Busse, Sonderfahrten und angepasste Fahrpläne

Der City Night Bus fährt an Wochenenden bis 4 Uhr morgens über CN1, CN2, CN3 und CN4 und der “Call-a-Bus” ist von Montag bis Samstag bis Mitternacht verfügbar, wenn Sie mindestens 45 Minuten im Voraus buchen.

Alle regulären AVL-Linien (1, 2, 3/30, 4, 8, 16, 18 und 20) erlauben auch den Zugang zum Glacis über die Haltestellen Fondation Pescatore und/oder Theater.

Die Fahrgäste können sie werktags ab 18.00 Uhr, sonntags mittags und samstags ab 18.00 Uhr kostenfrei nutzen.

Linie 37: P+R Bouillon – P+R Stadion – Schueberfouer/Chapelle in beide Richtungen

Die Busse verkehren werktags von 12:00 Uhr bis 1:45 Uhr und am Wochenende bis 2:45 Uhr. Sie halten auf dem Boulevard de la Foire gegenüber der Chapelle du Glacis und starten auf dem gleichen Boulevard vor dem Institut national des langues.

Der Bezirk Belair wird auf Anfrage wie folgt bedient: Athénée, Place de Liège, Belair Kierch.

Die Linie 39 zwischen P+R Howald und Schueberfouer fährt von Sonntag bis Donnerstag bis 1h20 und freitags und samstags bis 2h20.

Spezielle Busfahrpläne und Gemeinden werden bedient:

    Limpertsberg-Glacis: 2h00
    Mersch-gare: 2h25
    Colmar-Berg: 2h35
    Schieren: 2h40
    Ettelbruck-Gare: 2h45
    Clervaux-Gare: 3h15
    Troisvierges-Bahnhof: 3h30

Die CFL bietet auch spezielle RGTR-Strecken zwischen Luxemburg, Limpertsberg-Theater und Ettelbrück in den Nächten vom 24. bis 25. August, 25. bis 26. August, 31. August bis 1. September und 7. bis 8. August an.

Nachtzugzeiten: Abfahrt vom Bahnhof Luxemburg nach Troisvierges um 1h10 und 3h35 und nach Rodange um 1h18 und 3h18.
Foto: Stadt Luxemburg

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet