icon recherche
Gesundheit

Luxemburg verschärft Rauchverbot massiv

Ab sofort gelten in Luxemnburg neue, strengere Regeln, was den Tabakkonsum angeht.

Veröffentlicht par KaptanListe die 14/08/2017 | 5.026 Ansichten

In Luxemburg ist Anfang August ein verschärftes Rauchverbot in Kraft getreten.

So ist rauchen in Autos, in denen auch Kinder unter 12 Jahren mitfahren, jetzt komplett verboten!
Auch auf Spielplätzen ist der Konsum von Zigaretten untersagt.
Das Rauchen auf allen Sportanlagen in Luxemburg ist nun auch verboten, wenn sich dort Jugendliche unter 16 aufhalten.
Beispiele hierfür sind Fußballplätze oder Skatebordanlagen.

An Jugendliche unter 18 Jahren darf zudem nun auch gar kein Tabak mehr verkauft werden.
Bislang konnte man ab 16 Jahren Zigaretten kaufen.
Gleiches gilt auch für E-Zigaretten. Diese sind nun gesetzlich Tabakprodukten gleichgestellt.

Mit dem verschärften Anti-Tabak-Gesetz setzt Luxemburg die neue EU-Tabak-Richtlinie in seinen nationalen Gesetzen um, die verschärften Auflagen gehen sogar noch über die von der EU geforderten Einschränkungen hinaus.

Wer sich nicht an das neue Gesetz hält, muß mit einem Bußgeld von bis zu 250 Euro rechnen.

Die Luxemburger Regierung will mit den verschärften Maßnahmen die Anzahl der Tabakopfer zu verringern.
Im Großherzogtum sterben jedes Jahr ungefähr 1.000 Personen an den Folgen des Rauchens, 80 davon sind Passivraucher.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet