icon recherche
Gesundheit

Luxemburgs neue Pflegeversicherung

Luxemburg möchte seine Pflegeversicherung reformieren.

Veröffentlicht par KaptanListe die 06/07/2016 | 2.687 Ansichten

In Luxemburg werden immer mehr Menschen von der Pflegeversicherung unterstützt.
Um dem gerecht zu werden, will die Regierung sie überholen.

Sozialminister Romain Schneider hat am Mittwoch Details zur neuen Pflegeversicherungsformel bekannt gegeben.
Demnach soll es im Rahmen des Umbaus weder Beitragserhöhungen, noch Abbau beim Pflegepersonal geben.
Der Anteil des Arbeitnehmers bliebe bei 1,4 Prozent.

Allerdings sollen Geldleistungen pauschalisiert werden.
Das beseutet, dass die häusliche Pflege von Nichtspezialisten in die gleiche Pflegegruppege wie hauwirtschaftliche Arbeiten kommen.
Für 1.200 Euro gibt es dann sechs Stunden Betreuung wöchentlich.

Der individuelle Hilfsbedarf soll auch in Zukunft von der”Cellule d’évaluation” festgestellt werden.
Dabei soll der Pflegebedarf individuell häufiger untersucht werden.

Die neue Pflegeversicherung soll durch die Reform finanziell bis 2035 abgesichert sein.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet