Studenten fahren in Luxemburg kostenlos mit Bus und Bahn

Studierende können sich freuen: Sie müssen ab sofort für Bus und Bahn nicht mehr bezahlen.

Seit dem 1. August können sich Studenten freuen - sie dürfen kostenlos den ÖPNV benutzen.
In den Genuss des kostenlosen Transports kommen allerdings nur Studierende einer Hochschule oder einer ähnlichen Einrichtung in Luxemburg oder im Ausland sowie in Luxemburg studierende Ausländer, soweit sie Anrecht auf Studienhilfe in Luxemburg haben.An welcher Universität sie eingeschrieben sind, ist egal.
Außerdem gilt das Angebot nur bis zum 30. Lebensjahr.

Als Nachweis muss am Fahrkartenschalter eine Studienbescheinigung und der Personalausweis vorlegt werden. Das Ticket gilt dann ein Jahr.

Die von der Regierung im vergangenen Winter nach den Forderungen mehrerer Studentenvereinigungen angekündigte Maßnahme ist damit in Kraft getreten. Rund 25.000 junge Einwohner und Grenzgänger unter 30 Jahren werden davon profitieren.

Mit der Maßnahme ist die Regierung der Forderung mehrerer Studentenvereinigungen nachgegangen.
Dem Verkehrsverbund zufolge profitieren rund 25.000 junge Einwohner und Grenzgänger unter 30 Jahren.

Neuerungen gibt es auch für Jugentliche: Hier ersetzt das "Jugendabe" die alte "Jumbokaart".

Außerdem können Reisende jetzt Langzeit-Tickets für zwei oder drei Tage kaufen, Senioren über 60 Jahre bekommen jetzt ein Jahresabo für die erste Klasse für 200 Euro.

Weitere Infos gibt es auf der Webite mobiliteit.lu

 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A6 Richtung Belgien Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige