Index steht an

Lange haben Luxemburgs Arbeitnehmer auf den Index gewartet - jetzt kommt er offenbar doch schneller, als gedacht.

Der nächste Index, basierend auf den Lebenshaltungskosten, steht kurz bevor.
Das Nationale Institut für Statistik und Wirtschaftsstudien (Statec) bekräftigt seine Prognosen für den Jahresbeginn zum Zeitpunkt der nächsten Indexierung."
Dem Statec zufolge soll der Index zwischen Juli und September 2018, also im dritten Quartal, erfolgen.

Die kumulierte Inflation seit der letzten Indextranche (Halbjahresdurchschnitt) nähert sich immer mehr der Schwelle von 2,5 %, bei der eine neue Tranche ausgelöst wird, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Behörde.

Zur Erinnerung: Wenn der nationale Verbraucherpreisindex (NCPI) um 2,5 % gegenüber der vorherigen Rate steigt, profitieren alle Beschäftigten von einer entsprechenden Lohnerhöhung. Das Gleiche gilt für die Renten.

Index ist an den Ölpreis gebunden

Hintergrund ist der Anstieg der Erdölprodukte seit Anfang des Jahres.
Sollten diese in den nächsten Wochen weniger stark als erwartet steigen, würde die Indextranche erst Ende des Jahres erfallen.

Die letzte Indextranche gab es im Januar 2017.
Das aktuelle Nettogehalt kann auf auf unserem Steuerrechner berechnet werden.

In unserem Forum gibt es bereits einen neuen Thread zu dem Thema... dazu einfach hier klicken.

 

 

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A6 Richtung Belgien
Ausfahrt Esch-sur-Alzette Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige