Deutsch-Luxemburgischer Wirtschaftsabend

Unsere Grenzregion - Entwicklungschancen für die Zukunft Ein Blick auf die Zukunftschancen unserer Grenzregion.

Luxemburg und Deutschland sind seit vielen Jahrzehnten auf politischer und wirtschaftlicher Ebene eng miteinander verbunden.
Viele Unternehmen auf beiden Seiten der Grenze profitieren davon.
Sie treiben grenzüberschreitenden Handel oder bieten ihre Handwerks- und Dienstleistungen in beiden Ländern an.

Aber was funktioniert gut und was nicht?
Wo gibt es Verbesserungsbedarf?
Wie kann der grenzüberschreitende Wirtschaftsaustausch effizienter und unbürokratischer gestaltet werden?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der deutsch-luxemburgische Wirtschaftsabend am 26. September 2018 im Trifolin in Echternach.
Organisiert wird der Abend unter dem Titel „Unsere Grenzregion – Entwicklungschancen für die Zukunft“ gemeinsam von der Deutsch-Luxemburgischen Wirtschaftsinitiative, der Industrie- und Handelskammer Trier sowie der Handwerkskammer Trier.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Ihre Ansprechpartnerin: Michèle Schneider, Handwerkskammer Trier, Außenwirtschaftsberaterin, mschneider@hwk-trier.de, Telefon 0651 207-107 

Wann: 26.09.2018 um 18:30 Uhr

Wo: TRIFOLION Kultur- und Kongresszentrum Echternach , 2 Porte St. Willibrond, 6486 Echternach, Luxemburg

Veranstalter: IHK, DLWI, HWK

Zur Anmeldung geht es hier entlang

Weitere Infos der Veranstaltung gibt es auf diesem Flyer.

Diesen Artikel per Mail versenden

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn im Handumdrehen mit Ihren Freunden :

Teilt doch Ihre Meinung über diesen Artikel mit...

Forum -

Logg dich ein und sag deine Meinung.

Über das gleiche Thema

Abonnieren Sie unseren newsletter

Erhalten Sie jede Woche die Infos von diegrenzgaenger.lu in Ihre Mailbox!

VERKEHR

A3-AK Gasperich nach Metz Fahrzeit: 07 min.

»Kameras ansehen
»Infos per SMS
»Aktuelle Spritpreise

Anzeige