abcd9874, 25/05/2018

hallo zusammen,
kurze Frage, weiß jemand, ob der AG einen zwingen kann, eine Pause von 30 min. am Stück täglich zu machen?
Ein Kollege von mir ist Raucher. Er hat täglich meisten mehr als 30 min. Pause (Stechuhr) aber macht mittags nie eine. Kann der AG ihn nun zwingen auch mittags eine zu machen? Und wenn ja, wo steht dies geschrieben?

Danke :)
 GretchenHaase, 28/05/2018

Hallo,
lt. Arbeitsrecht ist lediglich vorgegeben, dass bei mehr als sechs Stunden täglicher Arbeitszeit eine Pause gemacht werden muss. Diese kann eine Pause sein oder mehrere kürze (s.a. Art L-211-16 " d’un ou de plusieurs temps de repos"). Falls dies nicht per Kollektivvertrag geregelt ist und der Mitarbeiter die Raucherpausen korrekt über die Stechuhr erfasst sehe ich nicht, dass der AG ihn zu einer einzigen 30-minütigen Pause zwingen.
 CandiM, 28/05/2018

Quelle: http://www.itm.lu/de/home/faq/ddt/duree/temps-repos.html#anchor6fd6d718-b007-4036-8062-de49941b57c5

ddt.5.b Die Mindestruhezeiten
ddt.5.b.1. Wie lange dauert die tägliche Ruhezeit?

Bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden muss die Arbeitszeit durch eine oder mehrere bezahlte oder unbezahlte, an die Art der Beschäftigung angepasste Ruhezeiten unterbrochen werden. Zu beachten ist, dass die Dauer dieser Pause nicht gesetzlich geregelt ist.
Die Tagesarbeitszeit darf nur durch eine unbezahlte Pause unterbrochen werden.
...

Interessant ist, der letzte Satz, der nur eine unbezahlte Pause zulässt. Wie soll das dann mit den restlichen Raucherpausen gehen?