weasley, 22/06/2018

Ich habe ende März meine Steuererklärung nach Remich geschickt. Leider habe ich noch nichts erhalten... Habt ihr schon eure Rückerstattung bekommen?

Danke und Gruß
 Schaoten, 22/06/2018

Meine persönlichen Erfahrungswerte für die Rückerstattung gehen von 4 Monate bis 1.5 Jahre....alles kann - nichts muss...
 qwertzu, 25/06/2018

ja, schon zweimal nach drei Wochen Rückmeldung mit Geldeingang gehabt :-)
Vor Jahren habe ich aber auch schon 2 jahre gewartet. Jetzt nicht mehr ...
 elfenfee62, 28/06/2018

Ich habe mal nachgefragt wann man damit rechnen kann und man hat mir gesagt nicht vor 2019 wegen der Umstellung bei der Einkommenssteuer. Toll oder?
 PsstGeheim, 28/06/2018

Das sagen sie dir, damit du nicht in 3 Wochen wieder anrufst. Einfach abwarten, irgendwann kommt es. Wie bereits geschrieben, manche warten 2 Monate, manche 1 Jahr und man kann keine Regel dabei feststellen.
 elcapitan, 05/07/2018

Vor den Sommerferien ist vielleicht noch etwas früh zum Reklamieren. Ab Ende März trudeln die ganzen Steuererklärungen beim Amt rein und da sind die voll beschäftigt. Wenn Du nachzahlen musst, wirst Du es noch früh genug erfahren. Falls Du aber sicher bist, dass Du eine Rückerstattung zu erwarten hast, dann würde ich Ende September oder Anfang Oktober mal anrufen. Bisher waren die in Remich immer sehr zuvorkommend und nett. Und sei gewiss, die Beamten werden die für Dich günstigste Variante der Besteuerung anwenden. Ich mache meinen jährlichen Steuerausgleich schon seit 1983 selber und kenne mich damit aus. Also Füsse stillhalten und abwarten.
 schwarzzublau, 30/08/2018

Hallo!

Ich selber habe bisher immer am jeweiligen Jahresende (Monat Dezember) meine Einkommenssteuererklärung für das vorangegangene Jahr eingereicht. Die Rückzahlungen kamen dann immer in recht überschaubaren, kurzen Zeiträumen bei mir an. Diesmal ist es komischerweise aber nicht so. Habe also momentan (August 2018) noch immer keinerlei Nachricht auf meine Erklärung aus dem Dezember 2017 für das Jahr 2016. Ist das auch noch "im grünen Bereich" oder sollte ich da mal nachhaken?

Danke und LG!
 Mehrsau, 31/08/2018

Die haben wegen irgendeiner dubiosen Umstellung einen Rückstau.. Ich habe meine von 2017 irgendwann Anfang des Jahres eingereicht und vorgestern die Erstattung gut geschrieben bekommen. Das dauert dieses Jahr glaube ich generell etwas länger.
 info, 31/08/2018

Die "dubiose Umstellung" ist die Datenanbindung und der Abgleich mit den Daten des deutschen Finanzamt.
Bei verheirateten fehlt ganz oft die deutsche Steuererklärung des Partner damit das deutsche FA Auskunft geben kann.
 elfenfee62, 05/09/2018

Bei mir leider immer noch nichts. Anrufen ist gut gesagt aber es geht seit Tagen keiner ans Telefon.