logo site
icon recherche
Mobilität

A64 stundenlang gesperrt

Viele Grenzgänger standen Mittwochnachmittag im Stau.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 05/05/2022 | 2.367 Ansichten

Foto: Polizei Trier Presse

Am Mittwoch, dem 04.05.2022 um 16:20 Uhr kam es auf der A64 im Bereich der Biewerbachtalbrücke, aufgrund eines technischen Defektes, zu dem Brand eines Personenkraftwagens.

Das Fahrzeug geriet in Vollbrand und musste durch Kräfte der Feuerwehr Trier gelöscht werden.

Der Pkw wurde vollständig zerstört.
Verletzt wurde niemand.

Vollsperrung im Berufsverkehr

Aufgrund eines großflächigen Austritts von Betriebsstoffen über beide Richtungsfahrbahnen und Beschädigungen im Fahrbahnbelag musste die Autobahn im betroffenen Streckenabschnitt für über 5 Stunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Trier, die Untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung Trier- Saarburg, die Autobahnmeisterei Schweich, die Polizeiinspektion Schweich und die Polizeiautobahnstation Schweich.

Einmal in der Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet