icon recherche
Mobilität

Alkoholcrash auf der A1 Richtung Trier – 10 Verletzte

Ein Autofahrer hat unter Alkoholeinfluss bei Senningerberg einen Kleinbus gerammt.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 28/08/2019 | 1.348 Ansichten

Viele Verletzte gab es bei dem Crash auf der A1 in Luxemburg (Foto: CDGIS)

Zu einem schweren Unfall ist es am späten Dienstagabend auf der A1 in Luxemburg gekommen.

Der Polizei und dem luxemburgischen Rettungsdienst (CDGIS) zufolge sind gegen 23.20 Uhr in Höhe Senningerberg in Fahrtrichtung Trier ein Auto und ein Kleinbus zusammengestoßen.
Das Auto fing daraufhin Feuer.

Autofahrer betrunken

Der Fahrer des Autos, welches offenbar den Bus gerammt hatte, flüchtete zunächst!
Er konnte später von der Polizei in seinem Wohnhaus aufgegriffen werden.
Eine Untersuchung ergab einen erhöhten Alkoholwert im Blut und er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Aufgrund der Tatsache, dass der Fahrer sich vom Unfallort trotz Verletzungen entfernte, ist davon auszugehen, dass er bereits betrunken war, als er den Unfall verursacht hat.

Insgesamt wurden bei dem Unfall zehn Menschen verletzt, zwei darunter schwer.

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet