icon recherche
Mobilität

Ausnahmen für Maut in der Grenzregion

Immer mehr Politiker fordern Ausnahmen der geplanten Pkw-Maut für Deutschlands Grenzregionen wie die Großregion.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/07/2014 | 1.653 Ansichten

Die CSU wollte die Pkw-Maut – und jetzt fordern besonders bayerische Politiker eine Ausnahmeregelung, weil sie wirtschaftliche Einbußen befürchten.
“Alle Landkreise entlang der Grenzen, in Bayern also nach Österreich, Tschechien und der Schweiz, könnten von der Mautregelung ausgenommen werden”,
schlug Bayerns Innenminister Joachim Herrmann vor.

Auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus der Großregion fordern Ausnahmeregelungen für den “kleinen Grenzgverkehr”.
Der saarländische Europaabgeordnete Leinen fordert zum Beispiel, Grenzpendler von einer möglichen Pkw-Maut auszuschließen.
Dem Saarland könne sonst durch Grenzzölle ein erheblicher wirtschaftlicher Schaden entstehen.
“Die Abgabe wäre eine Katastrophe”, machte Georg Kernder, Präsident des Einzelhandelsverbandes der Region Trier, deutlich.
Wenn nicht nur Autobahnen, sondern auch alle Straßen in Deutschland mautpflichtig würden, würden sicher weniger Luxemburger über die Grenze kommen.

Deutschlands Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat mögliche Ausnahmen ersteinmal pauschal zurückgewiesen.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet