icon recherche
Mobilität

B419 bei Oberbillig frei – B49 bei Igel gesperrt

Wie der Landesbetrieb Mobilität mitteilt, ist die B 419 seit Freitag, 31.Juli 2015, wieder für den Verkehr freigegeben. Dafür ist ab Montag, 2. August, die B49 bei Igel wochenlang gesperrt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 02/08/2015 | 3.414 Ansichten

Der Pendlerverkehr entlang der Mosel verschiebt sich auf die andere Seite des Flusses:
Seit Freitag, 31. August 2015 ist die B419 nach der Baustelle bei Oberbillig wieder befahrbar.
Viele Grenzgänger waren in den Wochen der Sperrung auf die Strecke über Igel ausgewichen, die aber ab dem 3. August 2015 für einige Wochen voll gesperrt sein wird – num Leidwesen der Pendler und auch der zahlreichen Tanktouristen.

Wie der Landesbetrieb Mobilität meldet, ist die B49 bei Igel für fünf Wochen voll gesperrt.
Auf einer Strecke von rund 2,4 Kilometer zwischen Igel und Wasserbilligerbrück wird die Fahrbahndecke erneuert.
Dem LBM zufolge soll die Vollsperrung voraussichtlich bis zum 4. September 2015 eingerichtet bleiben.

Die Kosten betragen rd. 600 Tsd. € und werden vom Bund übernommen.

Der Verkehr wird weiträumig von Trier über die B 51, die Landesstraße 42 (Newel-Ralingen) und die B 418 (Sauertalstrecke) umgeleitet.
 
Der Zeitpunkt der Bauarbeiten wurde extra auf die Sommerferien gelegt.
Dennoch dürfte durch die Vollsperrung der B49 die B419 auf der anderen Moselseite stark ausgelestet sein, denn die B49 wird von rund 14.000 Fahrzeugen täglich frequentiert.
 
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

info
2857 Kommentare
Vor 6 Jahren

Es war aber keine Geschwindigkeitskontrolle im herkömmlichen Sinn, bzw das was du damit erreichen möchtest.

Bluepath
686 Kommentare
Vor 6 Jahren

... und wo standen sie denn ?? habe nichts gesehen, und was war es denn wenn es "keine Geschwindigkeitskontrolle im herkömmlichen Sinn" gewesen ist ???

hexe1976
170 Kommentare
Vor 6 Jahren

.. und ich hab es dem sehr tief fliegenden Golf (weiss - Lux-Kennzeichen - hoch motorisiert) von Herzen - aber wirklich aus ganzem Herzen - gegönnt das er 20 m später anhalten und ein bestimmt sehr aufschlussreiches Gespräch mit dem Beamten führen durfte.
Lieber Golf.. falls du das liest.. hat es sich gelohnt ?? :-)

aubinyvonne
264 Kommentare
Vor 6 Jahren

Recht so!
Ist schon lange fällig. Mehr und öfter bitte, mir geht die Raserei in der Baustelle mal so *RICHTIG* auf den Sa..äh Senkel. Gilt auch für die LKW-Fahrer, die mir regelmässig im Kofferraum hängen, insbesondere an der Grenzbaustelle, wo 60km/h bei erlaubten 50 den Brummis zu langsam ist.

info
2857 Kommentare
Vor 6 Jahren

Die Polizei hatte wohl etwas besonderes vor, ob es um den Fahrer des Golf ging kann ich nicht sagen, soweit bin ich nicht im Bild. Es war aber keine grundsätzliche Geschwindigkeitskontrolle wie wir diese auf der deutschen Seite vor der Grenze kennen.

Quertreiber
203 Kommentare
Vor 6 Jahren

Heute in der MiPau hatten die "weissen Mäuse" mit einem banalisierten weissen 3er BMW einen Pkw auf die Autobahnabfahrt bei Leudelange rausgezogen, um ihm ein Ticket zu verpassen. Und eben im Feierabendverkehr standen die Jungs (ebenfalls mit nem weissen 3er, vielleicht dieselben?) an der Abfahrt Munsbach mit der Laserpistole im Anschlag.

Glaube daher nicht, dass das was "besonderes" war, die wurden wohl eher vom Dienstherrn mal wieder auf die Piste geschickt, um die Fertigkeiten an der Laserpistole zu festigen.

Slow food + slow drive => longer life (spontan fiel mir nix Besseres ein)

-QuerSchleichBär

Bluepath
686 Kommentare
Vor 6 Jahren

Gestern um 18.00 Uhr standen sie schön versteckt hinter einem Kastenwagen beim Fussgängerübergang bei den Kasematten und das war nicht mit Wasserpistolen...

Quertreiber
203 Kommentare
Vor 6 Jahren

@Senfmann: Sag doch sowas nicht, ich werd schon ganz feucht... ;-)

Senfgurke
44 Kommentare
Vor 6 Jahren

Einen sehr informativen Artikel zu diesem Thema findet man hier :
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43383/Beim-Autofahren-hoert-der-Verstand-auf