icon recherche
Mobilität

Bitburger ab Montag bergauf dicht

Grenzgänger müssen mit noch mehr Stau rechnen - und das wochenlang

Veröffentlicht par KaptanListe die 31/08/2017 | 6.806 Ansichten

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier teilt mit, dass ab 4. September 2017 bis voraussichtlich Mitte Oktober 2017 die Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 51, im Bereich Abfahrt Aach (L 44) bis Abfahrt Hochschule Trier, mit einer Verkehrseinschränkung zu rechnen haben.

An der B 51 sind Sanierungsarbeiten an den Brücken und Stützwänden (Talseite) sowie am Straßenaufbau erforderlich.

Zur Abwicklung der weiteren Arbeiten ist, wie schon angekündigt, aufgrund arbeitsrechtlicher Vorschriften das Einziehen zweier Fahrstreifen notwendig, so dass während dieser Zeit die B 51 nur in Fahrtrichtung Trier befahrbar ist.
Aus der Stadt kommend wird der Verkehr über die Autobahn 602 bzw. die B 53 Richtung Ehrang auf die B 52/A 64 umgeleitet.

Betroffen ist ebenfalls die Pendlerlinie 117 zwischen Trier und Luxemburg. Die Haltstestellen Hochschule und Zurlaubener Ufer werden in Fahrtrichtung Luxemburg nicht bedient. Die Haltestelle Zurlaubener Ufer wird durch die Haltestelle Katharinenufer ersetzt. Weitere Informationen sind auf der Webseite von Voyages Emile Weber aufzufinden

Die Verkehrseinschränkung ist notwendig, da umfangreiche Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

Der LBM Trier dankt bereits jetzt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

Guido1
6 Kommentare
Vor 3 Jahren

Die Herrn der LBM Trier sollten sich vielleicht überlegen, ob es möglich ist im Bereich der Biewerbachtalbrücke, morgens aus Richtung Trier-Ehrang kommend, zwei Spuren zur Verfügung zu stellen. Abends müsste dann wieder geswitsht werden um den Verkehr aus Richtung Luxembourg zweispurig über die Brücke zu führen.

hexe1976
170 Kommentare
Vor 3 Jahren

Der Wunsch ist berechtigt.. aber mal im Ernst. Mitdenken seitens der LBM ?!
Never Ever.. und soooooooooo kurzfristig geht das nicht.. und bestimmt war das vor 1 Jahr in der Planungsphase nicht berücksichtigt worden.. und überhaupt.. und sowieso..

Guido1
6 Kommentare
Vor 3 Jahren

Danke peet70 für den Link. Ich habe den Vorschlag vor 2 Stunden an die LBM gemailt. Noch bevor ich diese Diskussion eröffnet habe.

hexe1976
170 Kommentare
Vor 3 Jahren

Guido1 - sofern du eine Antwort erhalten solltest, dann bitte auch hier posten

fff604
28 Kommentare
Vor 3 Jahren

Dann fährt aber wenigstens die Bahn wieder.