icon recherche
Mobilität

Fernbus baut Netz von Luxemburg und Trier aus

Das Busunternehmen DeLux-Express wird Partner von MeinFernbus und hat angekündt, seine Fahrgäste künftig auch bis nach Hamburg und Berlin bringen zu wollen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 12/06/2013 | 4.834 Ansichten

DeLux-Express wird grün!
Das Busunternehmen DeLux-Express GmbH, gemeinsam getragen von Voyages Emile Weber aus Luxemburg und den Stadtwerken Trier, wird am 1. Juli 2013 Partner von MeinFernbus.

Die bisherige DeLux-Express-Linie von Frankfurt am Main über Trier nach Luxemburg wird zukünftig zur MeinFernbus-Linie 026.
Damit besteht Anschluss an das deutschlandweite Fernbusnetz mit garantierten Anschlüssen und durchgehenden Fahrausweisen.
Zwischenhalte auf der Fahrt nach Frankfurt am Main sind Kaiserslautern und Mainz; in Frankfurt werden der Flughafen und der Hauptbahnhof angefahren.

Die Linie Luxemburg – Trier – Frankfurt am Main wird ab dem 1. Juli 2013 bis zu 3x täglich bedient. In Trier fahren die grünen MeinFernbusse wie bisher vor dem Hauptbahnhof ab. Die Fahrt von Trier nach Kaiserslautern dauert etwa 1 ½ Stunden, Mainz wird in 2 ½ Stunden erreicht. Bis zum Frankfurter Flughafen benötigt der MeinFernbus 3 Stunden, die Fahrtdauer zum Frankfurter Hauptbahnhof beträgt 3 ½ Stunden. Von Trier aus gelangt man zukünftig mit einmaligem Umsteigen auch nach Berlin und Hamburg.

Fahrten ab dem 1. Juli 2013 können ab sofort unter www.meinfernbus.de gebucht werden;
die Buchung für Fahrten bis zum 30. Juni 2013 erfolgt unter www.delux-express.de.

  
 

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet