icon recherche
Mobilität

In 63 Sekunden auf den Kirchberg

So sieht sie aus, die Standseilbahn, die zwischen dem Bahnhof Kirchberg-Pfaffenthal und dem Kirchberg-Plateau pendeln wird. (Foto: fbausch)

Veröffentlicht par KaptanListe die 05/04/2017 | 3.874 Ansichten

Am Dienstag haben Verkehrsminister François Bausch, Bürgermeisterin Lydie Polfer und Vertreter der CFL die Kabinen der neuen Standseilbahn vorgestellt.
Mit dem  “Funiculaire” soll in Zukunft der Bahnhof Kirchberg-Pfaffenthal mit dem Kirchberg-Plateau verbunden werden.

Die Fahrt zwischen den beiden Haltestellen dauert nur 63 Sekunden.
Ein Ticket wird nicht benötigt – die Fahrt ist kostenlos.

Die neue Standseilbahn hat eine Kapazität von bis zu 7.200 Personen in der Stunde, 186 Personen passen in jede Kabine, die11,8 Meter lang und 3,5 Meter breit ist und auch einige Sitzplätze zur Verfügung hat.
Außerdem sind die Kabinen barrierefrei zu erreichen.

Am 10. Dezember dieses Jahres wird die neue Standseilbahn offioziell in Betrieb gehen.

Ein Imagefilm der CFL informiert sehr detailliert über die neue Standseilbahn:

 

Quelle Foto : @fbausch

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet