icon recherche
Mobilität

In Job und Freizeit grenzenlos mobil

Neue Website informiert über grenzüberschreitenden Bahn- und Busverkehr zwischen Deutschland und Luxemburg

Veröffentlicht par Eddy Thor die 16/01/2020 | 1.336 Ansichten

Ab dem 1. März 2020 wied der ÖPNV in Luxemburg kostenlos. Das Großherzogtum ist damit weltweit das erste Land, dass in dieser Dimension in die Umwelt inestiert – und auch dem starken Verkehr auf den Straßen des Landes entgegenwirken will. Die neue Website tour-delux.info bietet umfangreiche Infos für Grenzgänger – aber auch für diejenigen, die i ihrer Freizeit einach mal mit Bus und Bahn nach Luxemburg fahren wollen.

Wichtige Infos über neue Tarife

Diese Maßnahme bringt natürlich auch etliche Änderungen beim grenzüberschreitenden ÖPNV mit sich – alleine, was die Tarife angeht. So besitzen viele Grenzgänger eine OekoCard. Die OekoCard gilt in den Zügen auf der grenzüberschreitenden Strecke Wittlich – Trier – Luxemburg. Hier eine Übersicht der Tarife ab dem 1. März 2020 für die OekoCard :

 

 

Auf der neuen Website tour-delux.info gibt es natürlich auch Infos über Preise von Tagesrückfahrkarten von Deutschland nach Luxemburg oder das Rheinland-Pfalz-Ticket + Luxemburg. Auch wird erklärt was bei einer Fahrrad-Mitnahme zu beachten ist.

Luxemburg entdecken

Luxemburg ist nicht nur ein lohnenswerte Land, wenn es um die Arbeit geht. Das Großherzogtum und die deutsche Grenzregion bieten auch eine Fülle an tollen Events und Orten, die man unbedingt besuchen sollte. Tour DeLux bietet dazu eine Menge Inspiration.

Trend Car-Sharing

Flex ist die Carsharing-Lösung für ganz Luxemburg, mit einem qualitativen Fahrzeugangebot an vielen Stationen, welche größtenteils an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen sind. Auch hierzu gibt es zahlreiche Infos.

PR-Bericht von

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu