icon recherche
Mobilität

Luxemburg testet Gratis-ÖPNV

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche können alle Busse und Bahnen in Luxemburg kostenlos gefahren werden.

Veröffentlicht par Eddy Thor die 14/08/2019 | 858 Ansichten

Auch die Tram wird in Zukunft kostenlos sein.

Ab dem ersten März 2020 kostet der ÖPNV mit wenigen Ausnahmen in Luxemburg nichts mehr.
Das Großherzogtum ist weltweit das erste Land, dass diesen Vorstoß wagt.

Mit dem kostenlosen Nahverkehr kommen auf das Land einige Veränderungen zu.
Daher soll im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche getest werden, wie gut man auf den Gratis-ÖPNV vorbereitet ist.
Darüber hat jetzt das Verkehrsministerium Luxemburgs informiert.
Demnach sind Busse und Züge auf nationaler Ebene sowie die Tram dann kostenlos (RGTR, AVL, CFL, TICE und Luxtram).

Die europäische Mobilitätswoche findet vom 16. bis 20. September statt.
Auch deutsche Städte beteiligen sich mit ähnlichen Aktionen an der europäischen Mobilitätswoche – allerdings nicht die Region Trier.

Lesen Sie auch: CFL: Ticketverkauf und-kontrollen fallen weg

Autofreier Tag in einigen Gemeinden

Einige Gemeinden des Großherzogtums wollen sich zudem im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche an einem Autofreien Tag beteiligen.
Dazu werden dann teils ganze Straßenzüge für den Autoverkehr gesperrt werden.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet