icon recherche
Mobilität

Nach Trier soll wieder Fernverkehr rollen

Trier ist weiter vom Fernverkehr abgehängt. Doch das soll sich ändern.

Veröffentlicht par KaptanListe die 23/03/2018 | 2.107 Ansichten

Vor wenigen Jahren konnte man von Luxemburg aus über Trier bis an die Nordsee nach Norddeich Mole fahren – ohne auch nur einmal umsteigen zu müsssen.
Doch vor drei Jahren hat die Bahn Trier einfach mal vom Fernverkehr “abgehängt”.

Zwar verbindet inzwischen auf Initiative von Luxemburg aus einmal am Tag ein Regionalexpress Luxemburg und Trier mit Düsseldorf – doch von regelmäßigem Fernverkehr kann man da nicht sprechen.

Das will das Land Rheinland-Pfalz nun ändern und hat einen Antrag für ein entsprechendes Schienenpersonenfernverkehrsgesetz in den Bundesrat eingebracht.

Die Trierer Grünen-Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer begrüßt den Vorstoß der Landesregierung, das Thema Fernverkehr auf die Tagesordnung der nächsten Bundesratssitzung zu bringen.

Nie neue Große Koalition hatteangekündigt, alle Städte ab 100.000 Einwohner*innen bis 2030 an den Fernverkehr anzuschließen.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet