icon recherche
Mobilität

Neue Buslinie bringt Grenzgänger von Trier nach Luxemburg

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern und unsere User sind bestens informiert - bald schon wird es eine neue Busverbindung von Trier nach Luxemburg geben. Hier gibt es den genauen Fahrplan als Download!

Veröffentlicht par KaptanListe die 21/07/2011 | 9.267 Ansichten

Tolle Neuigkeiten für den grenzüberschreitenden ÖPNV:

Ab dem ersten September wird es neben den Buslinien 116 und 118 eine neue Busverbindung zwischen Trier und Luxemburg geben.

Bereits in wenigen Wochen können Grenzgänger dann mit der Linie 117 zu ihrem Arbeitplatz in Luxemburg kommen.

Mit der Einführung der neuen Buslinie reagiert Emile Weber auf den stetigen Wandel des Mobilitätsbedarfs.

In einer ersten Testphase wird es erst wenige Busse geben, die die neue Strecke bedienen.
Sollte das von Emile Weber erweiterte Angebot gut angenommen werden, dürfte die Verbindung wohl ausgebaut werden.

Startpunkt der neuen Linie 117 ist die Haltestelle Theodor-Heuss-Allee, und zwar fährt erstmal ein Bus um 6.50 Uhr und ein weiterer um 7.50 Uhr.
Dann geht es über zwei Stopps an Zurlauben und der Fachhochschule Trier die B51 hinauf auf die Autobahn 64.
Nach einem Halt am Grenzübergang “Aire de Wasserbillig” fährt der Bus über Munsbach, den Flughafen Findel und endet schließlich in Hamm.

Zwischen 16 und 18 Uhr wird es vorerst drei Busse geben, die die neue Strecke in umgekehrter Richtung abfahren.

Der genaue Fahrplan der neuen Linie 117 steht hier als Download bereit.

Zum Thread in unserem Forum über das Thema geht es hier.
 
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet