icon recherche
Mobilität

Spatenstich für neue Moselbrücke Grevenmacher

Mit dem Spatenstich haben die Arbeiten an der neuen Moselbrücke Grevenmacher begonnen. Auch Bundesverkehrsminister Ramsauer war dabei.

Veröffentlicht par KaptanListe die 30/04/2013 | 1.788 Ansichten

Bundesverkehrsminister Ramsauer und sein Luxemburger Kollege Claude Wiseler haben am Dienstag  den ersten Spatenstich für die neue Moselbrücke zwischen Grevenmacher und Wellen gesetzt.
“Brücken verbinden, insbesondere wenn sie natürliche und politische Grenzen überwinden”, so Ramsauer.
Mit dem Neubau schaffe man eine leistungsfähige grenzüberschreitende Infrastruktur und ermögliche dadurch Wachstum, Beschäftigung und kulturellen Austausch, fügte er hinzu.

Die Strecke über die Mosel ist besonders für Grenzgänger eine wichtige Verkehrsachse, rund 15.000 Fahrzeuge überqueren die Mosel an der Stelle Tag für Tag.
Die bestehende Brücke aus dem Jahr 1955 ist zu marode; eine Sanierung hätte sich nicht gelohnt.

Für die neue, 215 Meter lange Brücke zwischen Grevenmacher und Wellen sind 16,5 Millionen Euro Baukosten vorgesehen, von denen Luxemburg 70 Prozent übernehmen wird.
Das neue Bauwerk wir im Hafen von Mertert weitestgehend vorgefertigt und dann an der Stelle der alten Brücke fertig errichtet.

Vom 21. Mai bis zum 15. Oktober wird es also bei Grevenmacher nicht möglich sein, die Mosel zu überqueren.
Während dieser Vollsperrung soll der Verkehr über die benachbarten Brücken umgeleitet werden.
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet