icon recherche
Mobilität

Sperrung der Brücke Grevenmacher steht bevor

Die monatelange Vollsperrung der Moselbrücke Wellen/Grevenmacher, einer besonders für Grenzgänger wichtige Verkehrsverbindung, steht unmittelbar bevor.

Veröffentlicht par KaptanListe die 15/05/2013 | 6.271 Ansichten

Die Moselbrücke Wellen/Grevenmacher muss erneuert werden.
Im Rahmen der Bauarbeiten ist die wichtige Grenzverbindung zwischen Deutschland und Luxemburg voll gesperrt.

Die Vollsperrung beginnt am 21. Mai und dauert bis zum 15. Oktober 2013.

Die Straßenverbindung von Temmels nach Nittel bleibt dabei dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz zufolge immer gewährleistet.

Für die Dauer der Vollsperruing der Brücke sind folgende Umleitungen eingerichtet:

U 1: B 51 / A 64 Trier-Wasserbillig (gelb)

U2: B 51 / B 49 Trier-Igel-Wasserbillig (pink)

U 3: B 419 Wellen-Wincheringen-Wormeldingen-Grevenmacher (violett)

ÖPNV (baustellenbedingte Fahrplanänderungen werden aktualisiert)

  • Deutsche Bahn
    Konz-Wasserbillig-Luxemburg
    Konz-Wellen-Wincheringen

    Zur Fahrplanauskunft

  • Bus Voyages Weber
    Linie 134 Konz-Grevenmacher-Luxemburg

    Linie 132 Nittel-Wincheringen-Wormeldingen-Luxemburg

    In Wormeldingen besteht Anschluss an die Busverbindung nach Grevenmacher

    Zur Fahrplanauskunft

  • Fähre
    Die Pkw-Fähre zwischen Oberbillig und Wasserbillig verkehrt von 7 Uhr bis 20 Uhr, die Taktzeiten werden durch zusätzliches Personal verkürzt.

    Zur Fahrplanauskunft

Fußgänger- und Radverkehr

Fußgänger und Radfahrer können während der Vollsperrung die Brücke nicht queren.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

dragongirl
56 Kommentare
Vor 8 Jahren

Hier der bessere Link zu den Ersatzfahrplänen:
http://www.mobiliteit.lu/news/events.php

Leider sind die Abfahrtzeiten z. B. Von Nittel nicht so toll.
Mal abwarten, wie der Verkehr sich ab nächster Woche verteilt.

LaNavetteuse
3 Kommentare
Vor 8 Jahren

Danke!
Ja, das finde ich auch ärgerlich. Aber gut, vielleicht geht's ja wirklich in der geplanten Zeit vorbei... :wink: