icon recherche
Mobilität

Tragischer Unfall in Luxemburg

Zwei Deutsche kommen bei Unfall in Tunnel ums Leben

Veröffentlicht par Eddy Thor die 09/07/2020 | 5.677 Ansichten

Foto: Police Grand Ducale

Am Mittwochnachmittag ist es kurz vor 16.00 Uhr Nachmittags in Luxemburg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A7 in Richtung Norden im Tunnel Gousselerbierg gekommen.

Einer Meldung der Polizei zufolge war es nach einem Auffahrunfall zu einer Massenkarambolage mit fünf Fahrzeugen gekommen, darunter ein Auto, zwei Transporter und zwei Lastwagen.

Für zwei Autoinsassen, zwei Männer aus Deutschland, kam jede Hilfe zu spät – sie verstarben noch an der Unfallstelle.
Drei weitere Personen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren zahlreiche Rettungskräfte, sowie zahlreiche Kräfte des Corps grand-ducal d’incendie et de secours (CGDIS) und der Polizei, darunter auch der Mess- und Erkennungsdienst zwecks Klärung des Unfallhergangs.

Sperrung bis Donnerstag

Der Tunnel musste zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden, was zu weiträumigen Rückstaus führte.
In Richtung Norden war der Tunnel auch am Donnerstagmorgen noch gesperrt.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet