icon recherche
Mobilität

Viele Änderungen in Luxemburgs ÖPNV

Am 10. Dezember gibt es in Luxemburg einige Änderungen in Sachen Mobilität - auch für Grenzgänger!

Veröffentlicht par KaptanListe die 11/12/2017 | 5.116 Ansichten

Unter dem MottoGood Morning Mobilitéit gibt es in Luxemburg einige Neuerungen im ÖPNV.

Die Tram fährt, die Buslinie 118 endet am Kirchberg.
Wer in Luxemburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, muss sich auf einige Änderungen einstellen.

  • die Straßenbahn auf dem Kirchberg-Plateau ist in Betrieb genommen worden,
  • Inbetriebnahme der Standseilbahn Pfaffenthal-Kirchberg mit neuer Haltestelle, 
  • Howald Station mit seiner neuen Stadtbuslinie, 
  • sowie vier sichere Stationen für mBox-Fahrräder.

Um den reibungslosen Betrieb der neuen Dienste zu gewährleisten – und um den Ausbau der Straßenbahn durch Luxemburg-Stadt zu vereinfachen, wurden einige Bus- und Bahnlinien angepasst.

Eine wichtige Änderung, die besonders Grenzgänger betrifft, ist die Tatsache, dass die Linie 118 nur noch bis zum Kirchberg (Luxexpo) fährt.
Den neuen Streckenfahrplan der Linie 118 gibt es hier als Download.

Übrigens: Bis zum 31. Januar 2018 ist die Benutzung der Tram kostenlos!

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

PsstGeheim
699 Kommentare
Vor 3 Jahren

Wenn das Parkhaus am Kirchberg fertig ist, wird sich dort im EG der Busbahnhof befinden. Dann sieht die Situation schon besser aus.

Vera79
1009 Kommentare
Vor 3 Jahren

Es gibt Tage da frage ich mich warum das Ansehen der Deutschen ein schwarzsehender Miesepeter ist. Heute ist nicht so ein Tag ...