icon recherche
Politik

Aldi und Lidl senkten Preise von über 100 Artikeln

Die beiden führenden Lebensmitteldiscounter Aldi und Lidl haben in mehreren Preissenkungswellen seit Jahresbeginn die Preise von jeweils über 100 Artikeln gesenkt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 09/03/2009 | 552 Ansichten

Aldi Nord zählte in doppelseitigen Zeitungsanzeigen 117 Produkte auf, deren Preise es seit dem 15. Januar dauerhaft gesenkt hatte, Aldi Süd veröffentlichte eine Liste mit 112 dauerhaft billigeren Artikeln. Die Nummer zwei auf dem deutschen Markt, Lidl, warb damit, seit Januar die Preise von über 100 Artikel dauerhaft gesenkt zu haben. Die Preise für Lebensmittel sind in den vergangenen Monaten teils gesunken, wozu auch der harte Konkurrenzkampf der Einzelhandelsketten beigetragen hatte. Verbraucherschützer kritisieren angesichts der Preisspirale nach unten, dass unter den massiv sinkenden Preisen auch die Qualität der Produkte leiden werde. Unter Druck stehen demnach vor allem die Hersteller, die sich der Marktmacht der Lebensmitteldiscounter beugen müssten.Im Januar kosteten Lebensmittel 0,1 Prozent weniger als im Dezember und nur 1,0 Prozent mehr als zu Beginn des Jahres 2008. Im vergangenen Jahr waren die Lebensmittelpreise noch teils rasant angestiegen, vor allem teurere Rohstoffe wie etwa Getreide und Milch hatten die Preise getrieben.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet