icon recherche
Politik

Am Rande des Tankparadieses

Was, wenn es mal nicht klappt mit dem Tanken in Luxemburg? Beim Vergleich der Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten wurde erschreckendes festgestellt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 14/12/2011 | 3.599 Ansichten

Besonders Grenzgänger profitieren von den deutlich günstigeren Preisen an den Zapfsäulen Luxemburgs.
Mal eben schnell auf dem Heimweg den Tank füllen – kein Problem.

Dennoch sei erwähnenswert, dass ausgerenchnet in Trier die Preise für Diesel so hoch sind, wie sonst nirgendwo in Deutschland.
In der Moselastadt kostet ein Liter für den Selbstzünder im Schnitt 1,479 Euro.
Zum Vergleich: Vor einem Jahr lag der Preis je Liter Diesel im Durchschnitt bei rund 1,24 Euro.

Teurer Kraftstoff: Benzin- und Dieselranking des ADAC
  

Am günstigsten betanken können Autofahrer ihren Diesel zurzeit in Unna. Fünf Cent trennen die teuerste und die preiswerteste Stadt voneinander.

Noch deutlicher die Preisdifferenz für Super E10 mit sieben Cent je Liter. Am günstigsten tanken gegenwärtig Dessauer Autofahrer. Dort wurden 1,479 Euro verlangt.
Mit 1,549 Euro ist der Sprit in Bamberg, Flensburg, Regensburg und Trier am teuersten.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

fossy
28 Kommentare
Vor 9 Jahren

Ihr habt die Kreisstadt Wittlich vergessen..Preise unter aller S....:devil:

Und da soll noch einer sagen,es gibt keine Preisabsprachen..ein Schelm ,wer dabei böses Denkt:middlefinger: