icon recherche
Politik

Arbeitslosenquote in der Eurozone rasant angestiegen

Die Arbeitslosenquote in der Eurozone hat sich im Januar überraschend deutlich erhöht.

Veröffentlicht par KaptanListe die 27/02/2009 | 511 Ansichten

Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im Januar angesichts der sich verschärfenden Rezession auf den höchsten Wert seit April 2002 gestiegen.

Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag mitteilte, kletterte die Quote auf 8,2 Prozent. Volkswirte hatten mit einer Quote von 8,1 Prozent gerechnet. Im Dezember hatte die Arbeitslosenquote im gemeinsamen Währungsraum nach revidierten Berechnungen 8,1 Prozent betragen.

pic

Innerhalb der gesamten EU erhöhte sich die Arbeitslosenquote gegenüber dem Vormonat von 7,5 auf 7,6 Prozent. Eurostat-Schätzungen zufolge belief sich die Zahl der Arbeitslosen in der Eurozone im Januar rund 13,04 Millionen, in der gesamten EU auf 18,4 Millionen.

 

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet