icon recherche
Politik

Bank of England senkt Leitzins auf Rekordtief

Die britische Zentralbank hat den Zinssatz auf 1,5 Prozent reduziert. Es ist der niedrigste Stand in der 315-jährigen Geschichte des Geldinstitutes.

Veröffentlicht par KaptanListe die 08/01/2009 | 264 Ansichten

Die britische Notenbank dreht den Geldhahn noch weiter auf: Der Leitzins liegt nach dem jüngsten Zinsschritt bei 1,5 Prozent – im September hatte er noch fünf Prozent betragen.

Die britische Notenbank hat ihren Leitzins wie erwartet erneut deutlich gesenkt. Der Leitzins werde um 0,50 Prozentpunkte auf 1,50 Prozent reduziert, teilte der geldpolitische Ausschuss der Notenbank am Donnerstag in London mit.

Ökonomen hatten wegen der ausgeprägten Wirtschaftskrise in Großbritannien mit einer Zinssenkung in dieser Größenordnung gerechnet. Zuletzt hatte die Notenbank im Dezember den Leitzins um 1,0 Prozentpunkte auf 2,0 Prozent reduziert. Im September hatte der Leitzins der Bank of England noch bei 5,0 Prozent gelegen.

 

 


Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet