icon recherche
Politik

BASF streicht tausende Stellen

Der Chemiekonzern BASF streicht im Zuge der Übernahme des Schweizer Spezialchemie-Unternehmens Ciba mehrere tausend Stellen

Veröffentlicht par KaptanListe die 06/07/2009 | 472 Ansichten

BASF streicht tausende Stellen

Der Chemiekonzern BASF will im Zuge der Restrukturierung des erst jüngst übernommenen schweizerischen Spezialchemiekonzerns Ciba rund 3.700 Arbeitsstellen. Der größte Teil der Mitarbeiter davon soll bereits bis Ende 2010 gehen, teilte die im DAX notierte Gesellschaft am Montag in Ludwigshafen mit. Gespräche mit den örtlichen Arbeitnehmervertretungen liefen bereits.

Schlechte Nachrichten für Mitarbeiter

Von den 55 bisherigen Ciba-Produktionsstandorten seien 23 auf dem Prüfstand. Für diese Standorte soll bis Anfang 2010 eine Lösung gefunden werden – vom Verkauf bis zur Schließung. “Leider sind das für einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine guten Nachrichten”, erklärte der BASF-Vorstandschef Jürgen Hambrecht. Die übrigen 32 Produktionsstandorte sollen teilweise restrukturiert werden. Zudem will BASF 36 der 70 Vertriebs- und Verwaltungsbüros der ehemaligen Ciba mit eigenen Aktivitäten verschmelzen.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet