icon recherche
Politik

Bettel kündigt „Digital Luxemborug“ an

Luxemburg geht in die digitale Offensive und will nächstes Jahr kostenlose Hotspots anbieten. Zumindest in der Hauptstadt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 18/11/2014 | 619 Ansichten

Luxemburgs Hauptstadt will 2015 kostenlos WiFi-Hotspots zur Verfügung stellen.

Das hat Premierminister Xavier Bettel jetzt im Rahmen der “Luxembourg Internet Days” bekannt gegeben.
Er bezog sich dabei auf die Tatsache, dass das Großherzogtum im Sommer des kommenden Jahres die EU-Präsidentschaft übernehmen wird.

“Ich hoffe, dass uns Kommunen, Restaurants und Hotels folgen werden, um zu zeigen, dass in diesem Land alles mit allem verbunden ist”, so Bettel in seiner Rede anlässlich der Eröffnung der “Luxembourg Internet Days”.
Laut Information von Céline Flammang, Sprecherin des Permierministers, sollen Hotspots an öffentlichen Plätzen eingerichtet werden.
Außerdem wolle man sicherstellen, dass dort, wo Veranstaltungen im Rahmen der EU-Präsidentschaft stattfinden, Gäste aus dem Ausland problemlos ins Internet kommen können.

Die kostenlosen WiFi-Hotspots sind Teil des Projekts „Digital Luxemborug“.

Erste kritische Meinungen gibt es aber auch. So fühlen sich Luxemburger, die nicht in der Hauptstadt leben, benachteiligt.
Sie fordern kostenlose WiFi-Hotspots überall im Großherzogtum.
 
 
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet