icon recherche
Politik

Bettel löst Juncker ab: Neue Regierung in Luxemburg vereidigt

Eine Ära geht zu Ende: Nach 19 Jahren Jean-Claude Juncker hat Luxemburg einen neuen Premierminister. Die neue Regierung von Liberalen, Sozialdemokraten und Grünen ist im Amt.

Veröffentlicht par KaptanListe die 05/12/2013 | 1.287 Ansichten

Nach fast 19 Jahren hat Luxemburg einen neuen Regierungschef: Xavier Bettel (40) ist seit Donnerstag offiziell Premierminister von Luxemburg, nachdem Großherzog Henri Jean-Claude Juncker (58) am Mittwoch von seinem Amt entbunden hatte.
Bettel tritt seinen Posten mit Vorschusslorbeeren an: Der Jurist war schon beliebtester Politiker seines Landes, als Vorgänger Juncker noch regierte. Bettel gilt als Politiker zum Anfassen.

Bei der Parlamentswahl am 20. Oktober waren Liberale, Sozialdemokraten und Grüne zusammen auf 32 der insgesamt 60 Sitze gekommen.
Jean-Claude Junckers Christlich-Soziale Volkspartei (CSV) wurde mit 23 Sitzen zwar stärkste Partei, stand aber ohne Koalitionspartner da.
Die CSV ist erstmals seit knapp 40 Jahren wieder in der Opposition und zieht mit Juncker zieht nun als Oppositionsführer ins neue Parlament ein.

Die neue Regierung will viel verändern in Luxemburg.
Im rund 200 Seiten dicken Koalitionsprogramm kündigt sie unter anderem ein massives Sparprogramm mitsamt einer umfassenden Steuerreform und einer Erhöhung der Mehrwertsteuer an.
  

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet