icon recherche
Politik

Bosch: Kurzarbeit in Homburg

Die Finanzkrise hat den nächsten Konzern in Zahlungsschwierigkeiten gebracht. Der Auto-Zuliefer Bosch hat jetzt auch für sein Werk in Homburg Kurzarbeit angemeldet. Betroffen sind rund 1400 Mitarbeiter.

Veröffentlicht par KaptanListe die 13/01/2009 | 2.742 Ansichten

Der Auto-Zulieferer Bosch hat nun auch für sein Werk in Homburg Kurzarbeit beantragt.

Ein Firmensprecher sagte dem Saarländischen Rundfunk, es seien bis zu 1.400 Mitarbeiter betroffen – und zwar in der Sparte “Diesel-Einspritz-Pumpen für Nutzfahrzeuge”. In den übrigen Bereichen werde voll weitergearbeitet. Insgesamt arbeiten bei Bosch in Homburg rund 6.500 Beschäftigte. Weiter hieß es, möglicherweise beginne man mit der Kurzarbeit noch in diesem Monat.

Standort Homburg
Foto: Bosch

Das genaue Ausmaß der Kurzarbeit sei aber abhängig von der Auftragslage. Bereits gestern hatte der Bosch-Konzern für 9.000 Mitarbeiter in vier anderen Standorten in Deutschland Kurzarbeit angemeldet.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet