icon recherche
Politik

Chèques Repas & Co.: Goodies vom Arbeitgeber

Firmenwagen, Diensthandys oder die beliebten Chèques Repas: Die Statec hat Zusatzleistungen der Unternehmen für die Arbeitnehmer unter die Lupe genommen.

Veröffentlicht par KaptanListe die 29/03/2011 | 3.107 Ansichten

Einer aktuellen Studie zufolge geniessen zahlreiche Arbeitnehmer in Luxemburg Sachleistungen, die ihnen ihre Firma zu besonders günstigen Bedingungen oder kostenlos zur Verfügung stellt.

Die luxemburgische Statistikbehörde Statek hat untersucht, welche Arbeitnehmer was bekommen.
Am Dienstag nun wurden die Ergebnisse veröffentlicht.

Demnach konnten sich im Jahr 2009 12,2 Prozent der Angestellten beispielsweise über Firmenwagen, Diensthandys, Restaurantgutscheine, kostenloses Kantinenessen oder Zuschüsse zur Pensionszusatzkasse freuen.
7,3 Prozent der Beschäftigten kamen dabei in den Genuss eines Firmenwagens, der auch privat genutzt werden darf.

Nutznießer von solchen Zusatzleistungen sind der Erhebung zufolge besonders Arbeitnehmer in höheren Positionen .
42 Prozent von ihnen erhalten “Goodies”. Dem gegenüber stehen 5,4 Prozent der Handwerker.
Besonders Unternehmen der Versicherungs-, Immobilien- und Finanzbranche sowie Dienstleistungsfirmen bieten ihren Angestellten mehr Zusatzleistungen an.
Daher kommen auch zahlreiche Grenzgänger in deren Genuss.

Ziel der Unternehmen ist es primär, leistungstarken Angestellten die Arbeit schmackhaft zu machen und sie längerfristig im Unternehmen zu halten.

Betriebe mit mehr als 50 Angestellten zeigten sich dabei besonders großzügig.
Deren Anteil beträgt 13,8 Prozent im Vergleich zu 10,4 Prozent in den Unternehmen, bei denen weniger als 20 Angestellte beschäftigt sind.
  
Wichtig:
Da Sachleistungen als Teil des Gehalts angesehen werden, müssen dafür auch in Luxemburg Sozialabgaben und Steuern bezahlt werden!

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet