icon recherche
Politik

Luxemburg: Europa im Taschenbuchformat

Nur selten gibt es Reiseziele die europäischer sind als Luxemburg. EU-­‐Behörden und internationaler Standort für Wirtschaft, lassen Europa vor Ort spürbar werden.

Veröffentlicht par KaptanListe die 02/04/2015 | 1.031 Ansichten

Ab Juli steht Luxemburg im Mittelpunkt europäischer Politik.
Das Großherzogtum hat erneut den Vorsitz des EU-Rates inne.
Europäische Regierungschefs, internationale Kongress und Ausstellungsagenturen schätzen die einfache Luxemburger Art, erfolgreich Events zu organisieren.
Nur hier liegen Natur und Stadt  so dicht beieinander.
Sicherheit ist eines der Merkmale des Standortes und Mehrsprachigkeit gehört zum Alltag, Tradition und Moderne stehen im Einklang.

Von TNS ILRES für das Wirtschaftsministerium im Herbst 2014 durchgeführte Umfragen bestätigen den Beliebtheitsgrad des Reiseziels und Wirtschaftsstandortes “Luxemburg”.
Faszinierend wirkt auf Besucher immer wieder die Überschaubarkeit des kleinen Landes.
Geschätzt werden die hohe Lebensqualität und das damit verbundene Niveau des Angebotes. Doch auch der multikulturelle Charakter beeindruckt.

In der Hauptstadt, ist die Bevölkerung zu 69 % international.
Einwohner aus mehr als 150 Nationen bieten ein wechselvolles kulturell sehr reichhaltiges Bild.
Ein Blick in Luxemburgs weltoffene Kulturszene oder auf eine Speisekarte, zeigt, wie hier Europa im Kleinen bereits Alltag ist.
Kein Zufall, dass Luxemburg bereits 1952 Hauptstadt der Montanunion wurde.
Eine Stadtrundfahrt wird zum Besuch einer öffentlichen Ausstellung der bedeutendsten Weltnamen zeitgenössischer Architektur.
Darunter mischt sich eine lebendige nationale Architekturszene die neben Weltoffenheit eben auch Platz für eigenes Schaffen lässt.
Gelebte Mehrsprachigkeit erlaubt es jedem sich gleich irgendwie heimisch zu fühlen. 94 % ausländischer Pendler nach Luxemburg bestätigen dies in Umfragen.
Auspannen ist Trumpf: in landschaftlich verschiedenen Regionen, auf “Leading Quality Trails -­‐ Best of Europe“, in Laubwäldern welche ein Drittel des Staatsgebiets bedecken. Fluss und Sonne verbinden seit der Römerzeit im europäischen Tal der Mosel die Menschen.

Im Weinbaugebiet Schengen, an der Drei-­‐Länder-­‐Ecke zu Frankreich, Deutschland und Luxemburg, wurde vor 30 Jahren das “Schengen Abkommen” zur individuellen Reisefreiheit unterschrieben.
Dieser Freiheitsinn und Völkerverbundenheit kennzeichnen ebenfalls Luxemburgs Gastfreundschaft: eine weitere Eigenschaft welche geschätzt wird.
Luxemburg wird ebenfalls als familienfreundlich bezeichnet.
Umfragen gestehen Luxemburg Führungskompetenz zu. Man ist stolz auf Erreichtes – kein Land verfügt über eine größere Dichte an Weltkulturerbe Stätten als Luxemburg.

Die Nation gilt als “Brückenbauer” und Vermittler.
Dafür sprechen die hohe Sicherheit und die Stabilität des Staates. Wer nun die Bezeichnung “Brückenbauer” wörtlich nimmt, soll einfach nach Luxemburg Stadt reisen, und sich einen Eindruck 110 unterschiedlicher Brückenmodelle verschaffen! Citytrips, Pauschalen und Touren erlauben Luxemburg “unerwartet anders“ kennenzulernen.

Quelle: Landesverkehrsamt Luxemburg
 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet