icon recherche
Politik

Luxemburg: Inflationsrate auf Tiefstand

Die Inflationsrate in Luxemburg hat einen neuen Tiefstand erreicht. Ursache für die rückläufigen Verbraucherpreise ist der Sommerschlussverkauf.

Veröffentlicht par KaptanListe die 05/08/2009 | 373 Ansichten

Luxemburg: Inflationsrate auf Tiefstand

Die Inflationsrate hat mit einem Minus von 0,7 Prozent einen neuen Tiefstand erreicht. Ursache für die rückläufigen Verbraucherpreise ist der Sommerschlussverkauf. In den Ausverkäufen wurden vor allem Kleidung und Schuhe weitaus günstiger angeboten als im Monat zuvor. Im Durchschnitt wurden die Preise dieser Artikel um 10 Prozent herabgesetzt. Ebenso die Preise für Möbel und Haushaltsgeräte wurden günstiger (-2,8 Prozent).

Doch auch die Ölpreise hatten ihre Auswirkungen auf die Inflationsrate. Hatten diese noch vor einem Jahr Rekordhöhen erreicht, liegen sie nun deutlich niedriger. Dennoch sind sie von den einstigen Tiefstständen wieder weit entfernt. Im Jahresvergleich fielen die Preise für Benzin, Diesel und Heizöl um 29 Prozent.

Angaben der Statistikbehörde Statec zufolge, liegt die um den Schlussverkauf und um die Ölpreise bereinigte Inflationsrate bei 0,19 Prozent und somit deutlich unter dem langjährigen Mittelwert. Laut Statec wird eine neue Indextranche deshalb nicht vor dem Jahr 2010 fällig.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet