icon recherche
Politik

Luxemburg warnt vor teurem Diesel UPDATE

Mehr und mehr Politiker schalten sich um die Diskussion um eine drastische Anhebung der Steuer für Diesel ein - und ziehen klar Position. UPDATE: Diesel muss nicht teurer werden als Benzin - Benzin nur billiger - so die Pläne der EU...

Veröffentlicht par KaptanListe die 11/04/2011 | 5.081 Ansichten

Die EU-Kommission will höhere Steuern für Diesel einführen – doch die Chancen dafür schwinden.
  
Luxemburgs Finanzminister Luc Frieden hat angesichts von Plänen der EU-Kommission für eine höhere Besteuerung von Diesel-Kraftstoff vor den Auswirkungen für Verbraucher gewarnt. Bei solchen Plänen dürfe die “soziale Dimension” nicht vergessen werden, sagte Frieden am Samstag am Rande eines Treffens mit seinen EU-Kollegen im ungarischen Gödöllö. Es müsse berücksichtigt werden, dass “die Menschen vielerorts mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen. Deswegen soll man sehr vorsichtig sein, wenn man hier die Preise zu schnell anhebt.”

Die EU-Kommission will den bisher in vielen Ländern niedrigeren Mindeststeuersatz für Diesel an den anderer Kraftstoffe angleichen. Besteuert werden sollen künftig nicht mehr die Menge, sondern der Energiegehalt und der Kohlendioxidausstoß. Demnach müsste der Mindeststeuersatz für Diesel 17 Prozent über dem für Benzin liegen, außerdem würden Biokraftstoffe wie E10 im Verhältnis billiger. Der verantwortliche EU-Kommissar Algirdas Semeta will den Vorschlag nächste Woche vorstellen. Die EU-Staaten müssen Steuervorschläge einstimmig annehmen.

Die deutsche Autoindustrie warnte bereits vor den Plänen. Bei einem unveränderten Steuersatz für Benzin rechnet der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit einer Erhöhung der Energiesteuer auf Diesel um 60 Prozent oder 28 Cent je Liter.

Update 11. April 2011 14 Uhr

Die geplante Umstellung der Dieselbesteuerung in der Europäischen Union muss Diesel in Deutschland nach Ansicht der EU-Kommission nicht teurer machen. “Es gibt keinen Grund, warum dieser Vorschlag zu einer Erhöhung des Dieselpreises in Deutschland führen würde”, sagte ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel. Er führte an, dass die von der EU vorgegeben Steuersätze niedriger sein würden als die gegenwärtig in Deutschland erhobenen Steuern.

Damit die Dieselsteuer hierzulande mit den neuen Plänen nicht steigt, müsste Deutschland allerdings die Benzinsteuer massiv senken – denn nach den Plänen der EU-Kommission ist die Dieselsteuer künftig höher als die Abgabe auf Benzin. Besteuert werden soll künftig nämlich nicht mehr die Menge, sondern der Energiegehalt und der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß von Kraftstoff.

Den offiziellen Vorschlag will die Brüsseler Behörde erst am Mittwoch vorlegen. Nach Medienberichten hatte es aber aus Deutschland bereits heftige Kritik an befürchteten Erhöhungen des Dieselpreises gegeben. Der Kommissionssprecher wies darauf hin, dass in den Plänen auch “eine lange Übergangsperiode” vorgesehen, sodass sich Industrie und Verbraucher auf die Umstellung einstellen könnten.

    

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet

Deathman28
6 Kommentare
Vor 10 Jahren

Langsam reichts glaube ich. Nicht nur das sich die Mineralölkonzerne mit Spekulationen bereichern. Nein der Staat der sowieso am meisten am Benzin oder Diesel verdient muss den kleinen Mann noch mehr belasten. Wo soll das noch hinführen.

chicka
497 Kommentare
Vor 10 Jahren

Tja, soviel dazu:

[url]http://www.bild.de/geld/wirtschaft/benzin/tank-abzocke-altes-super-kostet-so-viel-wie-super-plus-17362104.bild.html[/url]

:whorship:

grenzuebergang
154 Kommentare
Vor 10 Jahren

Die Steuer fuer Dieselfahrzeuge ist doch schon hoeher als fuer Benziner :devil:
Wie siehts denn damit bitteschoen aus? Jetzt noch Diesel teurer und das hat man dann von seinen"sparsamen" Ueberlegungen. :confused: Egal wie - ist doch voll die Verarsche.
Ich hab allmaehlich auch die Schnauze voll, auf was fuer tolle Ideen "die" immer noch kommen,
um sich die Taschen vollzustopfen um es dann aber fuer irgendeinen Schwachsinn wieder auszugeben.

Adrian
133 Kommentare
Vor 10 Jahren

Die Politiker wollen nicht zugeben dass die CO2 Lüge entdeckt geworden ist.
Sobald diese idiotische Pläne ihre Wirkungen auf Lebensmittelpreise haben, wrd vielleicht die Bevölkerung etwas dagegen tun. Ich sehe Rioten in Europa.
Der Krieg gegen Transport muss enden. Es ist auch in direkten Konflikt mit Bewegungsfreiheit

Jeanpesch
2 Kommentare
Vor 10 Jahren

Die EU-Kommission , ist der Untergang Europas!!
Soviel zum Thema EU-Kommission !!!!!:middlefinger:

grenzuebergang
154 Kommentare
Vor 10 Jahren

Mein Kommentar heute morgen unter "Unglaublich verrueckt":
Hauptsache knallhart abgezockt. Und die EU-Minister gehen Freitags ins Parlament, tragen sich ordentlich ein (damit sie die Kohle fuer Ihre "Anwesenheit"! bekommen), nehmen an keiner Sitzung teil, verlassen wieder das Gebaeude um Ihren Flieger der ja mit Wasser fliegt, um 10.30 Uhr ins Wochenende zu erwischen.
Wir werden tagtaeglich dafuer bestraft, das wir unsere Schulausbildung, Berufsausbildung abgeschlossen haben, mehrer Sprachen koennen, jeden Tag hart arbeiten und Freitags nicht um 13.30 Uhr ins Wochenende rennen, etc. Und zum guten Schluss vergreifen sie sich noch an unserer Rente!?
Mir reicht es, ich hab echt die Schnauze voll von diesen verlogenen, gierigen Menschen, die meinen UNS, das Volk, Europa zu "verteten"! Die uns mittlerweile fast taeglich einen vor den Latz knallen und sich nur ueberlegen, wie sie uns was von unsererm Geld und auch unserer Motivation nehmen koennen.
Ich sage es deutlich: mich kotzt es an! So. Das musste jetzt mal raus.