icon recherche
Politik

Urteil für Madoff

Der Milliardenbetrüger Bernard Madoff ist Montag in New York zur Höchststrafe verurteilt worden - und dürfte das Gefängnis wohl zu Lebzeiten nicht mehr verlassen. Im Gerichtssaal brach kurz nach dem Urteilsspruch Applaus aus.

Veröffentlicht par KaptanListe die 29/06/2009 | 171 Ansichten

Urteil für Madoff

Der Milliardenbetrüger Bernard Madoff ist soeben in New York zu 150 Jahren Haft verurteilt worden.
Damit entsprach das Gericht der vom Staatsanwalt geforderten Höchststrafe. Im Gerichtssaal brach kurz nach dem Urteilsspruch Applaus aus. Der 71-jährige ehemalige Vorsitzende der Technologiebörse NASDAQ hatte mittels eines Schneeballsystems mehrere Jahre lang Anleger um Milliarden betrogen. Der von Madoff verursachte Schaden soll bei rund 65 Milliarden US-Dollar liegen. Sein Anwalt hatte wegen des Alters und des Geständnisses des Betrügers eine Strafminderung beantragt. Madoff hatte sich im März zum wahrscheinlich größten Betrugsfall der Finanzgeschichte bekannt und sitzt seitdem in Haft.

Unmittelbar vor seiner Verurteilung hatte auch Madoff selbst nochmals Reue gezeigt. Er habe einen „fürchterlichen Fehler“ begangen, sagte er am Montag vor Gericht in New York. An die Opfer im Saal gewandt sagte er: „Es tut mir leid. Ich weiß, das hilft Ihnen nichts.“ Zugleich betonte Madoff: „Ich habe für mein Verhalten keine echte Entschuldigung anzubieten.“ Seiner Familie hinterlasse er ein „Vermächtnis der Schande“, meinte der 71 Jahre alte ehemalige Broker.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet