icon recherche
Politik

Zwei Drittel der deutschen Konzerne sehen 2010 Aufschwung

Die deutschen Konzerne erwarten sich eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage im Jahr 2010. Besonders optimistisch sind einer Umfrage der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers zufolge Industriebetriebe.

Veröffentlicht par KaptanListe die 19/05/2009 | 467 Ansichten

Zwei Drittel der deutschen Konzerne sehen 2010 Aufschwung

Nach dem historischen Konjunktureinbruch in diesem Jahr wächst die Hoffnung auf eine Erholung. Der vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim veröffentlichte Index zu den Konjunkturerwartungen stieg erneut kräftig und überschritt seinen historischen Durchschnitt. Zwei Drittel der deutschen Großunternehmen gehen einer weiteren Umfrage zufolge von einem Aufschwung 2010 aus.Der Index der Erwartungen für die künftige Entwicklung der deutschen Wirtschaft sei im Mai das siebte Mal in Folge gestiegen, teilte das ZEW mit. Demnach kletterte das monatlich veröffentlichte Wirtschaftsbarometer, das sich auf die Einschätzung von Wirtschaftsexperten stützt, um 18,1 Punkte auf 31,1 Punkte. Damit habe der Index seinen historischen Mittelwert von 26,2 Punkten überschritten.Die erneut optimistischere Einschätzung der befragten Wirtschaftsexperten dürfte nach Angaben des ZEW darauf zurückzuführen sein, dass sich “in den vergangenen Wochen in der Realwirtschaft vorsichtige Anzeichen einer Erholung gezeigt” hätten. So sei der “freie Fall der Industrieproduktion gestoppt” worden. Außerdem legten die Exporte wieder zu, und es gebe mehr Aufträge in der Industrie.

Trotz der steigenden Konjunkturerwartungen warnte ZEW-Chef Wolfgang Franz mit Blick auf die Beschäftigung in Deutschland vor zu viel Optimismus. “Bei der Entwicklung am Arbeitsmarkt steht uns das Schlimmste wohl noch bevor”. Einer Umfrage der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) zufolge rechnen zwei Drittel der Industriebetriebe in Deutschland in diesem Jahr mit einem Abbau von Arbeitsplätzen. Ebenfalls knapp zwei Drittel der Firmen bewerteten ihre derzeitige wirtschaftliche Lage als weniger gut oder gar schlecht. 57 Prozent der Unternehmen gingen von schrumpfenden Gewinnen aus. Im Handel bewerte hingegen weniger als die Hälfte der Firmen die derzeitige Situation als eher schlecht, bei den Dienstleistungsunternehmen seien es nur rund zwei Fünftel.Trotz der derzeit schwierigen Lage sei der Optimismus der Industriefirmen für das kommenden Jahr besonders groß, teilte PwC mit. Von ihnen rechneten für 2010 mehr als drei Viertel mit einem Aufwärtstrend. Im Handel sähen dagegen nur 53 Prozent ein Ende der Talfahrt, in der Dienstleistungsbranche seien es 47 Prozent.

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet