icon recherche
Reisen

Bari und Venedig im Februar im Rampenlicht

Ihnen ist nach Abwechslung und Sie brauchen ein paar erholsame Tage? Zwei Destinationen von Luxemburg aus sorgen für die nötige Auszeit - entdecken Sie zwei Traumziele!

Veröffentlicht par KaptanListe die 06/02/2015 | 2.393 Ansichten

BARI, DIE HAUPTSTADT VON APULIEN

Die Provinzhauptstadt der Region Apulien im Süden Italiens lädt Sie mit ihrer Geschichte, ihrer Kultur und ihren Traditionen ganz herzlich ein, hier ein paar unvergessliche Momente zu verbringen.
Die auch “das Tor zum Orient” genannte Stadt bietet 40 Kilometer Strände an der adriatischen Küste.
 
Mit 320 000 Einwohnern und einer starken Verstädterung im Umfeld ist Bari die neuntgrösste Gemeinde Italiens und die Drittgrösste in Suditalien.
Die Stadt ist für die hier aufbewahrten Reliquien des San Nicola bekannt, wodurch insbesondere die Basilika für die orthodoxe Kirche eines der wichtigsten Reiseziele im Westen bedeutet.
Als eine seit jeher traditionelle Handelsstadt ist Bari auch heute noch ein wichtiger Treffpunkt für Handel, Politik und Kultur zwischen den Mittelmeerländern, Osteuropa und dem Mittleren Osten.
Seit 1930 empfängt Bari ausserdem die Fiera des Levante, eine riesengrosse internationale Messe und Ausstellung, die jedes Jahr im September Industrielle und Kaufleute aus der ganzen Welt anzieht.
 
Reisen nach Bari so einfach wie noch nie zuvor, denn Luxair bietet den ganzen Sommer jede Woche mittwochs und sonntags Direktflüge an. Flugtickets ab 149 Euro inklusive Steuern für Hin-/Rückflug*.

Verpassen Sie nicht

Das Labyrinth der kleinen Gassen von Bari Vecchia.
Die Einfachheit und Robustheit der Basilika di San Nicola à Bari.
Einen Spaziergang am Hafen von Trani unmittelbar am Meer
Die prächtige Kathedrale di Bitonto.
Das Fondazione Pino Pascali, am Polignano a Mare.
Eine Besichtigung der Altamura.
Einen Spaziergang durch die unwiederstehlichen Hassen von Monopoli
Eine Pause am Fuße des Castel del Monte, um dessen Magie zu spüren

Reisetermine 2015

Ausgehen

El Chiringuito

Die Auktion der Fischhändler im Hafen von Bari, am Fuße des Margherita Theater, verwandelt sich am frühen Morgen in eine Nachtbar.
Junge Menschen genießen dort die ungezwungene Atmosphäre.
Auf dem Boden sitzen und
Bier oder Soda für 1 € oder 1,5 genießen – Molo San Nicola in Bari.

Lo stile libero

Ein luxuriöser Hotspot und von der High Society von Bari und von jungen Menschen besucht. Genießen Sie leckere Coctails! Via Andrea Da Bari, 14, 70121 Bari, Kreis Murat.

Die Taverna del Maltese

Diese Bar im Universitätsviertel, wird die ausschließlich von Studenten frequentiert und bietet einen Innenraum und eine Terrasse auf der Rückseite.
Viele Studenten absolvieren hier
ihre Kurse. Es gibt Pommes und Sandwiches. Via Domenico Nicolai, 67, 70124 Bari. t.

Die Bars am Corso Vittorio Emanuele II

Die Corso Vittorio Emanuele ist eine Strandpromenade, an der es auf über 200 Meter viele Bars gibt!
Viele haben eine Terasse, auf denen man sich in chicker Atmosphäre Nacks und Coctails schmecken lassen kann!

Die piazza del Ferrarese et la Piazza Mercantile

Es gibt kaum einen besseren Abend als unter dem Sternenhimmel
zwischen den Orten Ferrarese und Mercantile zu flanieren? Bari Vecchia.


Das Nord Wind


Hier trifft sich jeden
Freitagabend die Jugend des Erasmus.
Lebhafte Musik, Themenabende und Atmosphäre sind  garantiert. Via Pietro Giannone, 18, 70126 Bari, Viertel San Pasquale.

Anreise

Die Anreise nach Bari war noch nie einfacher mit 2 wöchentliche Direktflüge den ganzen Sommer lang Mittwochs und Sonntags mit Luxair.
Reservierungen auf:
www.luxair.lu    

VENEDIG, DIE SERINISSIMA

Elegant, preziös, unnachahmbar, unterhaltsam und romantisch: Das ist Venedig – der touristische Höhepunkt der Region Venetien (und ganz Italiens), dessen Kirchen, Paläste, alte Brücken und Plätze das künstlerische und kulturelle Leben vermitteln, das seit jeher diese wunderbare Stadt geprägt hat.
 
Das Herzstück Venedigs ist zweifellos der Markusplatz, der auch als elegantester “Salon” Europas bezeichnet wird, und der von unschätzbar wertvollen Bauwerken umgeben ist.
Der imposante Glockenturm der Basilika mit ihren 5 Eingängen, ihren Verzierungen aus Marmor, ihren Prunk und Reichtum widerspiegelnden Mosaiken im Inneren; der Dogenpalast als Symbol des goldenen Zeitalters der Serenissima, der insbesondere als Uhrenturm bekannte Mauro-Turm, dessen bauliches Meisterwerk seit Jahrhunderten die Zeit in Venedig verkörpert; der napoleonische Flügel, in dem sich das Museum Correr befindet.
Venedig hat diese einmalige Eigenschaft, bei jedem Besuch jedesmal auf’s Neue Verwunderung auszulösen.
Keine Aufnahme könnte die Stimmung seiner verwinkelten Gassen und kleinen Plätze, seiner Kanäle und Kirchen widergeben.
Fast jede einzelne Straßenecke hat ihren eigenen Charme, eine wundersame Mischung zwischen “Déjà-vu” und Verwunderung, zwischen Postkarte und Andeutung, eine Reise ins Mittelalter und bis hin zum Essen eine wahrer Karneval der Sinne.
 
Man muss sich die Zeit nehmen, den Trubel zu verlassen und all dies zu entdecken. Vielleicht begegnen Sie ja Corto Maltese oder einem verdrossenen Casanova, der seine Muse am Ausgang eines Museums verloren hat…

  

Verpassen Sie nicht

Den Platz und die Basilika Sankt Markus
Der Palazzo Ducale (Dogenpalast)
Der Canale Grande
Die Ponte di Rialto
Die Accademia (Museum)
Die Freiluftmärkte
Eine Fahrt mit dem Wassertaxi
Eine Fahrt mit einer Gondola

Reisetermine 2015

Ausgehen

Die MusikBars und Restaurants, die bis spät in die Nacht geöffnet sind, konzentrieren sich im Cannaregio Bereich Fondamenta della Misericordia.
Dabei lohnt sich besonders ein Besuch des Iguana Mexican Restaurant mit Live-Musik, und dem Paradiso perduto, einem historischen Ort für Venezianer.

Ebenfalls bekannt für seine vielen Restaurants und Kneipen ist Dorsoduro – besonders von jungen Menschen frequentiert.
Suchen sie dort das Margaret Du champ (Bar, Brasserie, Sandwich und Spiele mit Sitzgelegenheiten im Freien), den Kap Horn Pub, wo es sieht aus wie in einer Hafenkneipe mit Freibeutern – und schließlich das Codrime, eine Taverne mit Live-Musik.


Hotels auf der Website von Luxair Tours

Anreise

Gab es bislang eine Verbindung mit Luxair nach Venedig von Ende Juni bis Mitte September (dreimal die Woche), so fliegt Luxair Veneding nun von April bis Oktober immer Montags, Mittwochs und Freitags an.
 
Reservierungen auf: www.luxair.lu  


Publireportage von Luxair

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet