icon recherche
Reisen

Streik: Ryanair streicht 600 Flüge – auch in der Region

Außgerechnet in den Ferien steht dem irischen Billigflieger steht der größte Streik der Firmengeschichte bevor.

Veröffentlicht par KaptanListe die 20/07/2018 | 1.383 Ansichten

Weil Ryanair-Flugbegleiter in Italien, Belgien, Spanien und Portugal streiken, hat Ryanair in der kommenden Woche für Mittwoch und Donnerstag vorsorglich 600 Flüge gestrichen.
Die Mitarbeiter wollen mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen.

Betroffene Flüge vom Flughafen Findel

Nach Spanien und Portugal sind neben den Ankünften folgende Flüge betroffen:

  • Barcelona – 25.07.18, Abfahrt um 18h50
  • Madrid – 25.07.18, Abfahrt um 13h00
  • Porto – 25.07.18, Abfahrt um 11h00
  • Lissabon – 26.07.18, Beginn um 11:25 Uhr

Frankfurt Hahn unklar

Von den Streiks von den Flugbegleitern in der kommenden Woche sind möglicherweise auch Flüge von und nach Frankfurt-Hahn betroffen.

Ryanair fliegt laut dem Flugplan des Hunsrückflughafens am Mittwoch und Donnerstag zweimal von und nach Portugal und achtmal von und nach Spanien.
Diese Flüge könnten möglicherweise wegen des Streiks ausfallen.
Allerdings konnten auf der Ryanair-Homepage diese Flüge am Donnerstag noch gebucht werden.

Außerdem starten und landen an den beiden Tagen drei Flüge nach Palma de Mallorca.
Viele Urlauber starten vom Hahn auf die Insel.

Ryanair hat nach eigenen Angaben bereits Passagiere per SMS und E-Mail über gestrichene Verbindungen und mögliche Entschädigungen und Umbuchungen informiert.
Rund 100.000 Passagiere sind laut Ryanair-Angaben auf Twitter von den Streiks an beiden Tagen betroffen.

 

Zweimal die Woche , Erhalten Sie den kostenlosen Newsletter von diegrenzgaenger.lu

Anderswo im Internet